Der Polizeichef des US-Kapitols entschuldigt sich für “Misserfolge” bei tödlichen Unruhen in den USA

Der Capitol Police Chief entschuldigte sich für “Misserfolge” während der tödlichen Unruhen in Washington DC Anfang dieses Monats.

Die amtierende CEO Yogananda Pittman sagte, ihre Abteilung habe “ihre eigenen hohen Standards nicht erfüllt”, als dies nicht möglich war Donald Trump Unterstützer, die am 6. Januar das Kapitol stürmten.

Die Truppe räumte ein, dass sie nicht ausreichend auf Trumps Save America-Rallye an diesem Tag und das daraus resultierende Chaos vorbereitet war.

Bild:
Pro-Trump-Anhänger könnten das Kapitol verletzen

Es heißt auch, dass sie Partneragenturen nicht richtig mobilisieren und dass sie widersprüchliche Informationen haben.

Sie fügte hinzu: “Die Aktionen der Aufständischen und die Unfähigkeit der Abteilung, das US-Kapitol zu sichern, ermutigten die Aufständischen sofort und erschreckten Millionen von Amerikanern.

“Wir erwarten voll und ganz, dass Sie und das amerikanische Volk am 6. Januar für unsere Mängel verantwortlich sind.

“Ich bin hier, um mich im Namen der Abteilung aufrichtig zu entschuldigen”, sagte sie. Pittman sagte in einer vorbereiteten Erklärung vor dem House Awards Committee.

Sie fügte hinzu, dass einige ihrer Beamten nach dem Aufstand an einer posttraumatischen Belastungsstörung litten, bei der ein Polizist und vier weitere Menschen starben.

Der damalige Polizeichef im Kapitol sowie Sergeant Major sind inzwischen zurückgetreten.

Rauch füllt den Gang vor der Senatskammer, als Anhänger von Präsident Donald Trump am Mittwoch, dem 6. Januar 2021, in Washington im Kapitol mit US-Polizisten konfrontiert werden.  (AP Foto / Manuel Balce Ceneta)
Bild:
Rauch füllt die Senatskammer, als Trumps Anhänger die Macht übernehmen

Die Sicherheit wurde am Tag der Amtseinführung von Joe Biden mit 25.000 Mitgliedern der Nationalgarde gestärkt. Etwa 5.000 von ihnen werden bis März in Washington bleiben.

In der Zwischenzeit sollen in dieser Woche mehr als 135 Personen angeklagt werden, die während der Unruhen festgenommen wurden, sagte der amtierende US-Anwalt Michael Sherwin am Dienstag.

Er sagte, die Behörden untersuchten immer noch den Tod des Capitol-Offiziers und den Ursprung der auf Bundesgrundstücken entdeckten Rohrbomben.

Donald Trumps Anklage war auch Gegeben die Chance und wird am 9. Februar im Senat beginnen.

Foto: AP
Bild:
Mehr als 5.000 Nationalgarde-Truppen werden bis März in DC bleiben. Foto: AP

Am Dienstag stimmten die Republikaner ab, um das Verfahren wegen Vorwürfen, es sei “verfassungswidrig”, einzustellen, weil er sein Amt bereits niedergelegt hatte.

Trotz anfänglicher Empörung unter den GOP-Mitgliedern haben nun mehrere hochrangige Republikaner Zweifel geäußert.

Die Demokraten müssen sich eine Zweidrittelmehrheit im Senat sichern, wenn sie Trump muss sich schuldig bekennen, was ihm verbietet, wieder in öffentlichen Ämtern zu dienen und ihm die Privilegien des Präsidenten zu nehmen.

Es erscheint jetzt zunehmend unwahrscheinlich, weil die Republikaner die Unterstützungsbasis des ehemaligen Präsidenten beibehalten wollen.

Written By
More from Lukas Sauber

Der durchschnittliche Amerikaner verschwendet so viel Geld pro Jahr, indem er verdorbene Früchte wegwirft

Während viele Amerikaner derzeit nach Möglichkeiten suchen, um Geld zu sparen, könnten...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.