Deutschland fordert einen verantwortungsvollen Abzug der Truppen aus Afghanistan

BERLIN (Reuters) – Deutschland forderte die internationale Gemeinschaft auf, die Militärmission in Afghanistan verantwortungsvoll zu beenden und einen vorzeitigen Abzug ausländischer Truppen zu vermeiden, die den Taliban in die Hände spielen könnten.

“Die Friedensgespräche zwischen der afghanischen Regierung und den Taliban sind die erste realistische Chance für den Frieden in Afghanistan seit langem, die wir nicht verschwenden dürfen”, sagte Außenminister Heiko Maas am Donnerstag gegenüber dem Parlament.

Der Gesetzgeber muss beschließen, die deutsche Militärmission in Afghanistan bis zum 31. Januar 2022 zu verlängern, während die neue US-Regierung einen 2020-Deal mit den Taliban prüft, der den Abzug ausländischer Truppen bis zum 1. Mai fordert.

Das derzeitige parlamentarische Mandat für die deutsche Operation mit bis zu 1.300 Soldaten läuft Ende März aus.

“Es spielt keine Rolle, ob es uns gefällt oder nicht: Die Anwesenheit internationaler Truppen bleibt einer unserer wichtigsten Hebel. Ohne internationalen Druck werden die Taliban keine ernsthafte politische Lösung finden”, sagte Maas.

“Wenn wir unsere Truppen hastig abziehen, laufen wir Gefahr, dass die Taliban auf dem Schlachtfeld nach einer Lösung suchen, anstatt die Verhandlungen fortzusetzen”, fügte er hinzu.

(Berichterstattung von Sabine Siebold; Redaktion von Madeline Chambers)

Written By
More from Heine Thomas

Die Counties stimmen ab, wenn die Saison am 1. August beginnt, Rot-Weiß-Ball-Cricket zu spielen

Essex wurde im September 2019 zum Bezirksmeister gekrönt Die 18 Grafschaften des...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.