Deutschland gegen Indien: Wir haben Indien nicht erlaubt, uns vom Feld zu werfen, sagt der Kapitän von Deutschland, Männer für Hockey, Tobias Hauke ​​Hockey News

NEU-DELHI: Die faire Bewertung des zweiten inoffiziellen Eishockey Test zwischen Indien und Deutschland wäre “Deutschland zog Indien 1-1.” Nach Indiens Führung mit einem 6: 1-Sieg im ersten Spiel ruhen sich die Gastgeber auf einer besseren Leistung aus. Nicht zu vergessen, nein. 4 Indien ist das Team mit einer höheren Position als die 6. Deutschen.
Wann Jarmanpreet singh Indien übernahm in der vierten Minute des zweiten Spiels am Dienstag die Führung, deutscher Trainer, aus einer Strafraumecke Kais al SaadiDie Mannschaft muss ein ähnliches Schicksal befürchtet haben wie im ersten Spiel am vergangenen Sonntag. Aber nach zwecklosen 24 Minuten, die folgten, erlebten die Martin Haner gleich dem Host.
“Wir haben nicht zugelassen, dass der frühe unglückliche Mangel uns aus der Bahn wirft.” Diese Aussage vom Skipper Tobias Hauke bestätigte die Befürchtungen fast im deutschen Kopf.

Die traditionelle Sturheit, die mit dem Bronzemedaillengewinner der Olympischen Spiele in Rio verbunden ist, hat sich in den letzten zwei Quartalen gezeigt. Sie verlangsamten das Tempo des Spiels, zerstreuten den Ball und schlugen die Gegenangriffe nieder, auf die Indien gedieh.
“Die Emotionen und die Atmosphäre waren besser. Sogar die Spieler auf der Bank haben uns sehr ermutigt und unterstützt. Wir haben teilweise gut mit Indien gespielt, aber wir haben nicht genug Gefahr geschaffen”, sagte Trainer Saadi. Die Spiele sollten die Mannschaft auf das Spiel der FIH Pro League gegen die Niederlande im nächsten Monat vorbereiten.
“Ein großer Verbesserungsbereich ist definitiv die Koordination innerhalb des Teams mit so vielen Spielern aus verschiedenen Vereinen … heute war ein guter Schritt nach vorne”, fügte er hinzu.

(Martin Haner, Mitte, feiert nach dem Ausgleich für Deutschland – Foto von Hockey India)
Der deutsche Skipper stimmt seinem Trainer zu.
“Es war der richtige Schritt in Richtung Pro League”, sagte Hauke. „Wir haben es verteidigt, eins zu eins zu greifen [situations], könnte ein Gemeinschaftsgefühl und – trotz des Mangels an Zuschauern – eine internationale Atmosphäre auf dem Feld schaffen. Das Team braucht solche Emotionen. ‘
Hauke ​​fügte hinzu, dass es für die Spieler nicht fair wäre, mitten in der Pandemie viel zu erwarten und nach langen Intervallen zu spielen.
“Natürlich ist heute nicht alles gut gelaufen [Tuesday];; Es wäre auch ein Wunder nach der langen Pause des Coronavirus.
‘Aber wir haben alle Ziele erreicht, die wir uns heute für das Spiel gesetzt haben [Tuesday]. Natürlich möchten wir gewinnen, aber das ist jetzt nicht wichtig “, schloss der Skipper.

(Grafisch von Hockey India)
Indien zieht jetzt nach Belgien, wo es am 6. und 8. März in seinen letzten beiden Spielen auf Europatour gegen Großbritannien antreten wird.

Written By
More from Urs Kühn
Rot-Weiss Essen – SV Rödinghausen: Essen unterstützt die Heimstärke – Regionalliga-Wes
Stand: 00:49 Uhr. | Lesezeit: 2 Minuten Rot-Weiss Essen – SV Rödinghausen:...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.