Deutschland und Tschechien bleiben im Frauenhockey ungeschlagen

CALGARY, Alta. (dpa) – Julia Zorn, Jule Schiefer und Theresa Wagner haben am Montag bei der Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen ein Tor erzielt und Deutschland mit 3:1 gegen Dänemark besiegt.

Zorn, die Kapitänin von Deutschland, eröffnete mit ihrem zweiten Tor des Turniers den Siegtreffer. Sie nutzte einen Umsatz knapp über der blauen Linie und schickte einen Schuss aus dem rechten Kreis. Zorn traf auch in der letzten Minute des ersten Drittels den Pfosten.

Schiefer und Wagner – beide bei ihrer ersten WM – erzielten im zweiten Drittel mit drei Minuten Abstand zur 3:0-Führung. Schiefer traf nach einem Abpraller und Wagner lenkte den Pass von Anna Reich ins offene Tor.

Die deutsche Torhüterin Jennifer Harss blockte 22 Schüsse ab.

Dänemarks Kapitänin Josefine Jakobsen traf Mitte des dritten Drittels. Cassandra Repstock-Romme machte 23 Paraden.

Deutschland (2:0) trifft am Mittwoch auf Tschechien (3:0), Dänemark (0:3) auf Ungarn (0-2).

Am Ende des Spiels besiegte Tschechien Japan mit 4:0 hinter Toren von Dominika Laskova, Noemi Neubauerova, Alena Mills und Katerina Mrazova.

Klara Peslarova verzeichnete ihren ersten Karriere-Shutout bei den Weltmeisterschaften – in ihrem 19. Spiel. Mills führt das Turnier mit vier Toren an.

Japan (1:1) trifft am Dienstag auf Ungarn.

Written By
More from Heine Thomas

Ölbetrug: Ehemaliger VW-Chef Winterkorn vor Gericht

Ehemaliger Chef von VW Martin Winterkorn muss auch wegen Marktmanipulationsgebühren vor Gericht...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.