Deutschland wird den Beitritt bis zum 28. März erheblich verlängern, Programmentwürfe

(Bloomberg) – Bundeskanzlerin Angela Merkel und die regionalen Staats- und Regierungschefs sind bereit, sich auf eine umfassende Ausweitung der deutschen Schließungsmaßnahmen bis zum 28. März zu einigen und gleichzeitig eine teilweise Lockerung einiger Beschränkungen gemäß den von Bloomberg vorgelegten Vorschlagsentwürfen zu ermöglichen.

Merkel und die 16 Ministerpräsidenten werden am Mittwoch über die nächsten Schritte in den Bemühungen des Landes zur Bekämpfung der Pandemie verhandeln. Maßnahmen wie die Schließung nicht wesentlicher Geschäfte, Fitnessstudios und Restaurants werden erweitert, während die Beschränkungen für private Treffen zwischen Haushalten gemäß einem für das Treffen vorbereiteten Dokumententwurf gelockert werden.

Die Bundeskanzlerin geriet zunehmend unter Druck, den Weg für die Schließung Deutschlands zu ebnen. Finanzminister Olaf Scholz und Wirtschaftsminister Peter Altmaier waren die jüngsten hochrangigen Beamten, um die Wiedereröffnung der größten Volkswirtschaft Europas zu beschleunigen.

Beide unterstützten Vorschläge, die Abhängigkeit von der Verwendung der 7-Tage-Inzidenzrate zur Bewältigung der deutschen Pandemie aufzugeben und sich auf Tests zu konzentrieren.

Merkel öffnete letzte Woche die Tür und sagte, die Tests könnten einen “Puffer” schaffen, der über seinem Ziel von 35 neuen Fällen pro 100.000 Menschen an sieben Tagen geöffnet werden kann. Laut dem RKI Institute of Public Health ging es am Dienstag auf 65,4 zurück.

Die Regierung möchte nun herausfinden, wie eine Zunahme der Tests die Schritte erleichtern kann, selbst wenn die Prävalenz laut Dokumententwurf höher als 35 ist.

Ab dem 8. März will Deutschland auch private Zusammenkünfte von zwei Haushalten mit maximal fünf Personen zulassen, wie aus den Vorschlagsentwürfen hervorgeht. Buchhandlungen sowie Blumen- und Gartengeschäfte dürfen ebenfalls wieder öffnen, wenn sie strenge Hygiene- und Entfernungsregeln einhalten.

Nicht wesentliche Geschäfte können lokal wiedereröffnet werden, sobald die Inzidenz von sieben Tagen unter 100 neue Fälle pro 100.000 Menschen fällt.

© 2021 Bloomberg LP

More from Wolfram Müller

Der europäische Logistikfonds von Verdion investiert in Germany News

Der europäische Logistikfonds von Verdion hat 28 Millionen Euro in den Kauf...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.