Die Projektautos 1 und 2 werden bald ausgelistet

Slightly Mad Studios hat angekündigt, sowohl Project Cars als auch Project Cars 2 am 3. Oktober bzw. 21. September aus den digitalen Storefronts zu nehmen.

„Aufgrund auslaufender Auto- und Streckenlizenzen werden sowohl Project Cars als auch Project Cars 2 in den kommenden Monaten vom Verkauf genommen“, teilte das Studio auf Twitter mit. „Die Spiele bleiben vollständig spielbar und unsere Spieler werden weiterhin alle Spielfunktionen genießen können, einschließlich Multiplayer. Wir werden Project Cars am 3. Oktober und Project Cars 2 am 21. September aus dem Verkauf nehmen.“

Das Studio fuhr fort: „Wir konzentrieren uns weiterhin darauf, die besten Sim-Racing-Titel zu machen, und wie bereits erwähnt, freuen wir uns darauf, mehr über das nächste Slightly Crazy-Projekt zu teilen, wenn die Zeit reif ist.“

Das bedeutet nicht, dass Project Cars und seine Fortsetzung für immer verschwunden sein werden. Obwohl die Spiele bald nicht mehr digital erhältlich sein werden, wird es weiterhin physische Kopien geben. Darüber hinaus können die Spieler die Spiele weiterhin in ihrer Gesamtheit genießen, da die Multiplayer-Server aktiv bleiben.

Die neueste Iteration der Serie, Project Cars 3, bleibt unberührt. Das Handyspiel Project Cars Go sieben Monate geschlossen nach seiner Veröffentlichung im März 2021. Ein weiteres Spiel von Slightly Mad Studios, Fast & Furious: Crossroads, wurde im April von der Liste genommen.

Obwohl Details über das nächste Projekt von Slightly Mad Studios unbekannt sind, wurde das Studio 2019 von Codemasters übernommen und anschließend letztes Jahr von EA übernommen.

George Yang ist freiberuflicher Autor für IGN. Sie können ihm auf Twitter @yinyangfooey folgen

Written By
More from Jochen Fabel
Wales: Wie ein alter Fernsehsender das Internet eines ganzen Dorfes abschaltete
Eineinhalb Jahre lang hatten die Menschen des 400-köpfigen Dorfes Aberhosan in West...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.