Die Sonde zeigt, dass der im Kaffee des LAPD-Polizisten gefundene Gegenstand kein Tampon war

Die Sonde zeigt, dass der im Kaffee des LAPD-Polizisten gefundene Gegenstand kein Tampon war

Die kalifornischen Detectives stellten fest, dass es sich um ein mögliches Reinigungstuch und nicht um einen Tampon handelte, das letzten Monat in einem Starbucks-Getränk eines LAPD-Polizisten außerhalb des Dienstes gefunden wurde – und konnten Berichten zufolge nicht nachweisen, dass der Ladenangestellte böswillig gehandelt hatte.

Der Fall in den mutmaßlichen Vorfall bei einem Starbucks in Diamond Bar, Ca. wurde von der Sheriff-Abteilung des Bezirks Los Angeles untersucht und wird nun vom Bezirksstaatsanwalt des Bezirks Los Angeles geprüft. FOX 11 berichtete.

“Basierend auf den zu diesem Zeitpunkt verfügbaren Beweisen war der Gegenstand in dem Getränk möglicherweise ein Reinigungstuch, das üblicherweise von Ladenangestellten verwendet wird”, sagte Alex Villanueva, Sheriff des Bezirks Los Angeles, in einem Polizeibericht, der von der Verkaufsstelle erhalten wurde.

“Die Untersuchung konnte keine böswillige Absicht des Ladenangestellten nachweisen”, schrieb Villanueva.

Laut Villanueva überprüften Detectives das Filmmaterial zur Überwachung des Geschäfts und interviewten den Mitarbeiter und den Beamten.

Der 36-jährige LAPD-Polizist hatte einen Polizeibericht eingereicht, in dem behauptet wurde, er habe einen Tampon in einem Frappuccino gefunden, den er mit seiner Debitkarte der Polizeigewerkschaft bei Starbucks in einem Ziel gekauft hatte.

Quellen aus der Sheriff-Abteilung von Los Angeles teilten FOX 11 mit, dass der Barista zugab, ein heruntergefallenes Reinigungstuch geschöpft und es unabsichtlich in das Getränk des Beamten eingemischt zu haben.

Der Arbeiter entschuldigte sich, teilten Quellen der Verkaufsstelle mit.

Written By
More from Lukas Sauber

Die indische Schütze Heena Sidhu lobt den Schritt der Regierung, TikTok zu verbieten

Darren Sammy fordert von SRH-Teamkollegen eine Entschuldigung für die Verwendung von Rassenschwindel...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.