Die WHO behauptet, dass junge Menschen in Coronavirus-Fällen ansteigen

Die WHO behauptet, dass junge Menschen in Coronavirus-Fällen ansteigen

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation haben Jugendliche, die Nachtclubs und Strände besuchen, weltweit einen Anstieg der Coronavirus-Fälle ausgelöst.

Laut dem Gesundheitsamt der Vereinten Nationen hat sich der Anteil der mit COVID-19 infizierten Menschen zwischen 15 und 24 Jahren in etwa fünf Monaten verdreifacht.

“Wir haben das schon einmal gesagt und wir werden es noch einmal sagen: Junge Menschen sind nicht unbesiegbar”, sagte WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus letzte Woche gegenüber Reportern.

„Junge Menschen können infiziert sein. junge Leute können sterben; und junge Leute können das Virus auf andere übertragen. “

Eine Analyse der WHO von 6 Millionen Infektionen zwischen dem 24. Februar und dem 12. Juli ergab, dass der Anteil der Menschen im Alter von 15 bis 24 Jahren von 4,5% auf 15% gestiegen ist.

Unter den 5- bis 14-Jährigen waren zwischen diesen Daten etwa 4,6% infiziert, gegenüber 0,8%, teilte die Agentur mit.

Europäische Länder wie Spanien, Deutschland und Frankreich sowie asiatische Länder wie Japan und Vietnam haben erklärt, dass viele der neu Infizierten junge Menschen sind.

Dies gilt auch für die USA, die mit insgesamt 4,8 Millionen Infektionen weltweit führend sind, so die Organisation.

„Jüngere Menschen sind in Bezug auf Maskierung und soziale Distanzierung weniger wachsam“, sagt Neysa Ernst, Krankenschwestermanagerin in der Biocontainment-Abteilung des Johns Hopkins Hospital sagte Reuters.

“Reisen erhöht Ihre Chancen, COVID-19 zu bekommen und zu verbreiten”, sagte sie und fügte hinzu, dass Jugendliche eher in Bars oder am Strand sowie in Arbeits- und Lebensmittelgeschäften gehen.

Gesundheitsexperten haben junge Menschen aufgefordert, sich sozial zu distanzieren, Masken zu tragen und Menschenmassen zu vermeiden, und festgestellt, dass auch Menschen ohne Symptome das Virus verbreiten können.

Mit Postdrähten

Written By
More from Heine Thomas

Deutschland hebt Reisewarnung für die meisten Länder ab 1. Juli auf

Länder mit Infektionsraten von 50-200 Fällen würden nicht mehr als „Risikogebiet“ gelten....
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.