Europäische Liga: Magdeburg gewinnt 37:30 gegen Moskau

Aktualisiert am 17. November 2020, 22:29 Uhr

Magdeburg (AP) – Der SC Magdeburg gewann auch sein zweites Spiel in der europäischen Liga. Die Handballmannschaft der Bundesliga gewann am Dienstagabend mit 37:30 (17:11) gegen CSKA Moskau.

Weitere Neuigkeiten aus Sachsen-Anhalt finden Sie hier

Omar Magnusson (8/4) war Magdeburgs bester Schütze, während Aleksei Fokin und Aleh Astrashapkin (jeweils 5) bei CSKA am erfolgreichsten waren.

Das Magdeburger Team brauchte eine gute Viertelstunde, um sich an die sehr robuste Spielweise der Gäste anzupassen. Setzen Sie nach der ersten SCM-Führung (6: 5/15.) Das grün-rote Tor für Tor dank konstanter Defensivanzeige. Zur Halbzeit baute sich die Führung auf sechs Tore aus.

Nach der Pause wurde das Spiel hektischer und der Torschütze verschärfte die Reihenfolge, aber kein Team konnte das höhere Tempo nutzen (24: 18/39.). Der SCM hatte kaum Probleme, seinen Vorsprung zu halten.
© dpa

Nachrichten aus anderen Regionen


Written By
More from Heine Thomas

EC-Mitglieder fordern “Selbstbeobachtung”, da IOA-Mitglieder in Machtkämpfe verwickelt sind

Während der Machtkampf innerhalb der Indian Olympic Association (IOA) weiter tobt, bat...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.