Fragile Bamberg verpasst die Top 4

Die Top 4 finden ohne Brose Bamberg statt. Nach Siegen gegen Ratiopharm Ulm und s.Oliver Wrzburg verlor das Team von Trainer Johan Roijakkers am Sonntagabend das letzte Gruppenspiel im reformierten Pokalwettbewerb nach einer schlechten Leistung gegen MHP Giant Ludwigsburg mit 72:99 (29:43). Als Sieger der Gruppe C qualifiziert sich das Ulmer Team für die Endrunde in München – gleich Bamberg und Ludwigsburg, aber im Drei-Wege-Vergleich besser als die beiden Teilnehmer.

BBL Cup

Brose Bamberg – MHP Riesen Ludwigsb. 72:99

(21:24, 8:19, 21:16, 22:40) Bamberg war der Favorit im Match, aber es störte den Gegner nicht sehr. Ludwigsburg fand den Rhythmus schnell beleidigend und aus der Ferne besonders genau. Weil die Oberfranken auf der Dreipunktlinie schlecht verteidigten, übten die Schwaben dort ihre Freiheit aus. Sie trafen sich im ersten Viertel der 6,75-Meter-Linie sechsmal. Aber auch das Brose-Team war anfangs in Sicherheit. Tyler Larson, der am Vortag keinen Punkt gegen Wrzburg hatte, war mit vier Punkten und drei Assistenten der bemerkenswerteste Spieler im Brose-Team in der ersten Liga.

Die zweite Amtszeit mussten die Bamberger vergessen. Sie scheiterten sechs Minuten lang, weil sie kein Mittel gegen die geschmeidige Verteidigung ihres Gegners finden konnten. Ludwigsburg verhinderte konsequent das Passspiel, der Bamberg versuchte es mehr mit erfolglosen Einzelaktionen. Die Unsicherheit wuchs von Minute zu Minute und fühlte sich in acht Ballverlusten zu spüren.

Barry Brown nicht aufzuhalten

Auf der anderen Seite lief viel gut mit den Schwaben. Die Würfe fielen und Barry Brown “knabberte” Kenneth Ogbe immer und immer wieder. Der Ludwigsburger Newcomer war heiß und hatte bereits in der Pause 13 Punkte auf seinem Konto. Zur Halbzeit hatten die Schwaben eine bessere Erfolgsquote (60 Prozent / Bamberg 47), mehr Rückschläge (13/10) und Vorlagen (9/8) und verdienen es, mit 16 Punkten Vorsprung zu führen.

Nach der Pause überholten die Upper Frankeners und reduzierten ihre Fehlerquote. Viele wurden jetzt von Chase Fieler und Michele Vitali beleidigt. Die Amerikaner mit zehn Punkten und die Italiener mit sieben Punkten im dritten Quartal brachten ihre Mannschaft von ihren Gegnern auf neun Punkte zurück (50:59).

Aber der Zweitplatzierte zieht im letzten Abschnitt seine Krallen wieder heraus. Brown spielte sich in einen echten Rausch und hielt den Gegner auf Distanz. Es spielte auch keine Rolle mehr, dass die Bamberger nach dem fünften Angriff zwei Zentren mit Christian Sengfelder und David Kravish verloren. Die Köpfe der Bamberger fielen weiter, weil sie erkannten, dass sie in dieser Nacht keine Chance gegen starke Ludwigsburger hatten. Als der Widerstand immer mehr nachließ, bekam Brose 40 Punkte und eine Verlegenheit in der letzten Division.

Die Statistiken

Bamberg: Fieler (21 Punkte / 5 Versuche), Kravish (11), Vitali (10/2), Larson (10/1), Sengfelder (6), Hundt (5/1), Odiase (4), Lasisi (3), Ogbe (2), Lockhart, Plescher, Grttner Bacoul Ludwigsburg: Brown (30/4), Darden (14/2), Smith (14/4), Harris (9), Polas Bartolo (8), Wohlfarth-Bottermann (8), Hulls (5/1), Rodriguez (4) , Ja. Patrick (3/1), Duke (3/1), Warren (1), Jo. Patrick Schiedsrichter: Panther, Madinger, Bohn Zuschauer: Nein Gesamtwurfrate: Bamberg 43 Prozent (26 Treffer / 60 Versuche), Ludwigsburg 59 (33/56)

Dreifaches Verhältnis: Bamberg 32 (9/28), Ludwigsburg 57 (23/23) Freiwurfrate: Bamberg 61 Prozent (18/11), Ludwigsburg 74 (20/24) Rebounds: Bamberg 26 (15 Defensive / 11 Offensive), Ludwigsburg 31 (24/7) Ball gewinnt / verliert: Bamberg 4/21, Ludwigsburg 7/16

Hilft: Bamberg 20 / Ludwigsburg 18 Fehler: Bamberg 26 / Ludwigsburg 23

Spieler des Spiels

Chase Fieler Wie am Vortag gegen Wrzburg war er der effektivste Bamberg und mit 21 Punkten der beste Pitcher seines Teams. Der Amerikaner traf acht seiner 14 Würfe (57 Prozent), darunter fünf Versuche in neun Versuchen. Darüber hinaus verzeichnete Fieler in 28:41 Minuten eine Vorlage, einen Rückschlag und eine Niederlage gegen den Ball.

Written By
More from Urs Kühn

Selbst in Islander-Villa verstehst du Melinas Problem nicht!

Melina op sorgt nicht nur beim Publikum für Verwirrung durch ihr Verhalten!...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.