Frankreich: Mann in Vororten von Paris enthauptet – Terroreinheit eingeschaltet

im Ausland Frankreich

Mann in einem Vorort von Paris enthauptet – Anti-Terror-Einheit eingeschaltet

| Lesezeit: 2 Minuten

Ein Mann wurde am Freitag in der Nähe von Paris enthauptet. Das Opfer ist ein Lehrer, der offenbar mit seinen Schülern über Mohammed-Cartoons gesprochen hat.

ichEin Mann wurde am Freitag in der Nähe von Paris enthauptet. Nach dem Verbrechen am späten Nachmittag in der Nähe einer Schule in Conflans Saint-Honorine sagte der Staatsanwalt gegen Terroristen, sie seien beteiligt.

Der mutmaßliche Täter, bewaffnet mit einer Stichwaffe, bedrohte Polizisten, die nach einem Anruf im Nordwesten der französischen Hauptstadt kamen und anschließend von der Polizei in der Nachbarstadt Eragny erschossen und schwer verletzt wurden. Polizeikreise berichteten, dass der Angreifer erschossen wurde. Der Sender BFM TV berichtete, dass der Angreifer auf Arabisch “Gott ist großartig” rief.

Aus Angst vor einer Sprengweste wurde das Gebiet abgesperrt und Experten beschworen Sprengstoff.

Hier finden Sie Twitter-Inhalte

Um mit Twitter oder anderen sozialen Netzwerken zu kommunizieren oder Inhalte anzuzeigen, benötigen Sie Ihre Erlaubnis.

Die Staatsanwaltschaft gegen Terroristen untersucht die Vorwürfe wegen “Mordes im Zusammenhang mit einer terroristischen Vereinigung” und einer “kriminellen Terrororganisation”.

Das Opfer war ein Lehrer

Das Opfer ist ein Geschichtslehrer. Es wird gesagt, dass der Lehrer vor seinem Tod mit seinen Schülern Karikaturen des Propheten Mohammed über die Meinungsfreiheit besprach, berichteten mehrere Medien unter Berufung auf polizeiliche Quellen am Freitagabend. Das Opfer wurde angeblich in der Nähe der Schule angegriffen, in der sie unterrichtete.

Innenminister Gérard Darmanin hat ein Krisenteam mit Präsident Emmanuel Macron und Premierminister Jean Castex angekündigt. Der Angreifer war ein junger Mann von 18 Jahren, berichtet Franceinfo. Es gab auch zunächst keine offizielle Bestätigung dafür.

Nach der Veröffentlichung umstrittener Mohammed-Cartoons gab es in Europa eine Reihe von Angriffen, darunter auf das Pariser Satire-Magazin “Charlie Hebdo”.

Written By
More from Heine Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.