Fujifilm erleichtert den spiegellosen X-S10

Mit dem Fujifilm X-S10 erweitert Fujifilm die X-Serie um eine kompakte Systemkamera mit einfacher Bedienung und professionellen Funktionen. Ausgestattet mit einem 26,1-Megapixel-X-Trans-CMOS-4-Sensor mit hoher Auflösung, dem leistungsstarken X-Prozessor 4 und einem integrierten Bildstabilisator (IBIS) liefert er Bilder von außergewöhnlicher Qualität.

Die X-S10 richtet sich an Verbraucher, die eine leichte Kamera mit modernen Foto- und Videofunktionen wünschen. Es ist benutzerfreundlich und stark auf den Auto-Modus abgestimmt, in dem die Kamera automatisch alle Einstellungen an das Motiv anpasst. Fortgeschrittene Benutzer verwenden die erweiterten Videofunktionen wie 4K / 30p-Aufnahme mit 10-Bit- und 4: 2: 2-Farbscanning oder Hochgeschwindigkeitsaufnahme mit 240 Bildern pro Sekunde für Zeitlupensequenzen. Eine weitere Neuheit der Kamera ist das rotierende und rotierende Touchscreen-LCD für Fotoenthusiasten, Blogger und Filmemacher, die ihre Fotos über soziale Medien mit Freunden und Fans teilen.

Die in die Kamera integrierte fünfachsige Bildstabilisierung (IBIS) ist im Vergleich zu früheren Modellen um 30 Prozent kompakter und leichter. Insgesamt wiegt der X-S10 nur 465 Gramm und ermöglicht bis zu sechs EV-Stufen längere Belichtungszeiten. Als erstes mittleres Modell ist es mit mechanischen Stoßdämpfern am Schloss ausgestattet. Dies schützt den Sensor vor Vibrationen, die durch den Verriegelungsmechanismus verursacht werden. Dies bedeutet, dass in jeder Aufnahmesituation Fotos mit hohem Glanz und hoher Schärfe aufgenommen werden können.

Der große, ergonomische Griff der X-S10 trägt ebenfalls zu einer konstanten Kameraposition bei. Es besteht aus einer robusten Magnesiumlegierung und garantiert einen sicheren Halt, auch bei Verwendung größerer Linsen. Die oberen und vorderen Gehäuseplatten bestehen ebenfalls aus einer Magnesiumlegierung für zusätzliche Stabilität und Robustheit.

Mit digitalen Filmsimulationen, die auf dem Aufkommen legendärer analoger Filme basieren, baut Fujifilm auf seinem Erbe der analogen Fotografie auf. Die X-S10 verfügt über 18 dieser Bildstile, darunter “Eterna Bleach Bypass” für einen kontrastreichen Look mit ungesättigten Farben.

Der erweiterte Auto-Modus des X-S10 optimiert die Kameraeinstellungen automatisch entsprechend den erkennbaren Motiven. Dies macht es einfach, Landschaften mit brillanten und lebendigen Farben sowie stilvolle Porträts mit natürlichen Hauttönen zu erstellen. Selbst in Situationen mit Beleuchtung können gleich belichtete Bilder ohne fortgeschrittene Kenntnisse erzielt werden.

Der Autofokus der X-S10 fokussiert schnell auf das Motiv und folgt dank Gesichts- und Augenerkennung sogar dynamischen Motiven mit hoher Präzision. Der Fokus beträgt bis zu 0,02 Sekunden und arbeitet im Dunkeln bis zu einem Lichtwert von -7 EV. Diese Leistung wird durch den X-Trans CMOS 4-Sensor mit 2,16 Millionen Phasen-AF-Pixeln ermöglicht, der perfekt mit dem schnell getakteten X-Prozessor 4 harmoniert.

Nicht nur der Autofokus der neuen Kamera reagiert schnell, sondern auch die Aufnahme der Serie: Mit einem mechanischen Verschluss sind bis zu 8 Fotos pro Sekunde möglich, mit einem elektronischen Verschluss sogar bis zu 30 Fotos pro Sekunde (mit Crop-Faktor) von 1,25). Wenn Sie den elektronischen Sucher verwenden, wird das Sucherbild zwischen zwei Belichtungen nicht unscharf. Die Ansicht des Motivs wird daher nicht kontinuierlich aufgenommen.

Der X-S10 verfügt über ein 7,6 cm drehbares und drehbares Touchscreen-LCD, das auch als Selfie-Monitor und zum einfachen Aufnehmen von Fotos und Videos aus verschiedenen Positionen verwendet werden kann.

Der elektronische Sucher bietet drei Verbesserungsoptionen: “Restlichtpriorität” für eine gut lesbare Anzeige, auch in dunklen Umgebungen, “Auflösungspriorität” für die Anzeige feinster Details und “Prioritätsbildgeschwindigkeit” für ein klares Suchbild bei der Aufnahme dynamischer Motive.

Der X-S10 zeichnet Videos in 4K / 30p-Qualität mit 8-Bit- und 4: 2: 0-Farbscan direkt auf einer SD-Speicherkarte auf oder gibt sie über ein HDMI mit 10-Bit- und 4: 2: 2-Farbe aus Verbindung aus. Im Hochgeschwindigkeitsmodus liefern Full HD und 240 Bilder pro Sekunde eine beeindruckende Zeitlupe mit 10-facher Verzögerung. Selbst Bewegungen, die innerhalb von Sekundenbruchteilen stattfinden, werden im Bild deutlich erfasst. Zusätzlich zum IBIS-System wird eine digitale Bildstabilisierung verwendet, die auch beim Gehen ruhige und scharfe Bilder ermöglicht. Im IS-Boost-Modus wird der Stabilisierungseffekt zusätzlich verstärkt, so dass die Kamerabewegungen mit Standbildern mit Standbildern ausgeglichen werden.

Die Videoaufnahme kann über die Video-Taste oben am X-S10 gestartet werden. Dies kann auch während der Aufnahme erfolgen. Belichtung und Fokus werden von der Kamera automatisch angepasst.

Ab Ende November 2020 ist der Fujifilm X-S10 nur noch als Gehäuse oder als Set mit verschiedenen Objektiven erhältlich. Der Preis in der Schweiz steht noch nicht fest.

Das technische Spezifikationen Den Fujifilm X-S10 finden Sie auf diesem Datenblatt

Written By
More from Jochen Fabel

Echo Dot (3. Gen.) – smarter Lautsprecher mit Uhr und Alexa, Sandstein Stoff

Price: (as of – Details) Perfekt für Ihren Nachttisch – Bitten Sie...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.