James Mays Lieblingsauto wird zum Verkauf angeboten, um Platz für “etwas Aufregenderes” zu machen.

“Ich denke, das ist das schönste Auto, das ich je hatte”, heißt eine charmante Person James May beschreibt seinen Toyota Mirai. Die Brennstoffzellenlimousine kann aus zwei Gründen eingesetzt werden, beginnend mit der Anzahl der Wasserstoffstationen in Großbritannien. Darüber hinaus sind derzeit nur 11 Stationen in England, Schottland, Wales und Nordirland im Einsatz.
Es ist ein bisschen teuer für den persönlichen Transport, Verletzungen zu beleidigen und flüssigen Wasserstoff wieder aufzufüllen. Gemessen in Kilogramm statt in Litern oder Gallonen kostet die häufigste Chemikalie im Universum zwischen 10 und 15 Pfund Sterling pro Kilogramm. Als Referenz kostet Dinosauriersaft etwa 1,25 Pfund Sterling pro Liter.

Als zweiten Grund beschließt der britische Journalist, sich zu verabschieden sy Mirai, “Ich werde es durch etwas Aufregenderes ersetzen.” James erwähnt nicht, was die umweltfreundliche Limousine ersetzen wird, aber er gab einen Hinweis auf den Start des nächsten Clips von DriveTribe.

„Ich habe es schon eine Weile und ich glaube, Autos sind ein bisschen wie Mode. Du musst weitermachen “ sagte Kapitän Slow. Der Ford Mustang Mach-E ist in meinem Buch in Mode, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass James am Steuer eines Mach-E sitzt, weil er sehr aufgeregt ist, dass er kein Mustang ist.

Effektiv ein Elektroauto ohne viel EV Nachteile: Das Auftanken des Mirai dauert Minuten anstatt Stunden, um einen Lithium-Ionen-Akku aufzuladen. Die viertürige Limousine aus Japan unterliegt großen Einschränkungen, einschließlich des Aufkleberpreises. Im Jahr 2019, als dieses besondere Beispiel der Rasse registriert wurde, verkaufte der Mirai normalerweise 66.000 Pfund Sterling oder 91.345 USD zu aktuellen Wechselkursen. Es ist viel für einen Toyota, wenn Sie mich fragen, aber vergessen Sie nicht, dass alternative Kraftstofftechnologien immer eine Prämie verlangt haben.

Der Mirai der zweiten Generation, der im vergangenen Jahr von Grund auf neu entwickelt wurde, soll diesen Sommer in Großbritannien eintreffen. Länger und sexier als sein Vorgänger, der Modell 2021 bietet laut Environmental Protection Agency eine Fahrstrecke von bis zu 647 Kilometern.

Video-Miniaturansicht
Written By
More from Jochen Fabel

PS5: Sony enthüllt Trophäen-Update – aber ein Leck enthüllt noch viel mehr

Die PS5 wird in Kürze verfügbar sein und Sony wird ein umfangreiches...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.