Jochen Schropp missachtet die Koronaregeln und wird kritisiert

„Wir dürfen dich nicht schubsen“, sagt Jochen Schropp, als Emmy vor ihm steht und nach ihrem Ausstieg weint. Kurz darauf nimmt er sie in die Arme. Die Zuschauer von „Celebrity Big Brother“ mögen es überhaupt nicht.

Kurz vor dem Finale war Emmy Russ vom Publikum aus dem Märchenwald ausgewählt. Der 21-Jährige ist am Donnerstagabend unter Tränen gegangen „Promi Big Brother„. Von Marlene Lufen und Jochen Schropp erhielt den Reality-Star.

„Oh Emmy, es tut uns leid“, sagte der Gastgeber, als das Baby in der diesjährigen Saison das Duo anheulte. „Und wir dürfen Sie nicht einmal unter Druck setzen“, fährt Schropp fort. Der Grund für das Fehlen einer Umarmung sind die strengen Koronaregeln und die Notwendigkeit, Abstand zu halten.

„Du hast es wirklich so gut gemacht“

Stattdessen versuchte der 41-Jährige, dem ehemaligen „Beauty and the Nerd“ -Kandidaten mit Worten zu gefallen. „Du hast wirklich so gute Leistungen erbracht. Du hast hier eine Veränderung durchgemacht und du hast viele, viele Fans da draußen.“ Dann verabschiedeten sich Marlene Lufen und Jochen Schropp vom Publikum vor den Bildschirmen.

Was der Moderator aber nicht bemerkte: Auch nach der Moderation richteten sich die Kameras noch auf das Duo und Emmy. Sie haben Jochen Schropp heimlich gefangen genommen, als er den pensionierten Kandidaten umarmte – trotz der strengen Corona-Maßnahmen.

„Es war ein bisschen scheinheilig“

Dann regnete Kritik online. „Ich mag die Show sehr, aber sie war ein bisschen scheinheilig“, kommentierte zum Beispiel ein Zuschauer. Ein anderer Benutzer schrieb: „Jochen Schropp umarmt Emmy. Verständlich und menschlich – funktioniert aber nicht wirklich.“

Die diesjährigen Kandidaten mussten vor der Teilnahme an der Messe unter Quarantäne gestellt werden. Einige Tage bevor „Celebrity Big Brother“ überhaupt begann, wurden die Sterne von der Außenwelt abgeschottet, um nicht mit dem Virus infiziert zu werden.

Emmy war drei Wochen im Container. Kurz vor dem Finale musste sie das Projekt verlassen. Der 21-Jährige wurde am Donnerstagabend aus dem Publikum gewählt. Die diesjährigen Finalisten stehen somit fest: Kathy Kelly, Werner Hansch, Nicht Hüftgold und Mischa Mayer.

Aktuelle Lebenssituation:
Wald: derzeit geschlossen
Schloss: Werner, Ikke, Mischa und Kathy
Ausgang: Claudia, Jenny, Senay, Jasmin, Alessia, Elene, Udo, Adela, Sascha, Aaron, Ramin, Simone, Katy und Emmy

Written By
More from Heine Thomas
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.