Kurz informiert: Breitbandausbau, Tesla Gigafactory, TikTok, Apple Music

Beim Ausbau der Hochgeschwindigkeits-Internetverbindungen in Deutschland sind Fortschritte zu verzeichnen – regionale Unterschiede bestehen jedoch weiterhin. Es besteht hauptsächlich zwischen Städten und ländlichen Gebieten. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage, die von einer Beratungsfirma im Auftrag des Eidgenössischen Verkehrsministeriums durchgeführt wurde. 74,6 Prozent der Haushalte in Städten hatten ein Gigabit-Netzwerk – aber nur 16,7 Prozent in ländlichen Gebieten. Die Schulen haben auch ein bisschen Aufholjagd: Ab Mitte 2020 haben 86,1 Prozent aller Schulen eine Verbindung von mindestens 50 Mbit pro Sekunde – aber nur 34,9 Prozent haben eine Gigabit-Verbindung.

Das Verwaltungsgericht in Frankfurt (Oder) gab einem dringenden Antrag der brandenburgischen Landesverbände der Deutschen Naturschutzunion und der Grünen Liga statt und stoppte die vorzeitige Rodung von 82,9 Hektar Wald für Teslas Gigafactory in Grünheide, Brandenburg. Die Naturschützer reichten am Montag einen dringenden Antrag ein, da das Fällen von mehr Waldflächen ohne Grundgenehmigung zum Bau der Fabrik gegen die Artenschutzbestimmungen verstößt. Glatte Schlangen und Sandeidechsen sind bedroht.

Unser wöchentlicher Nachrichten-Podcast liefert die wichtigsten Nachrichten des Tages für bis zu 2 Minuten. Jeder, der Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder Google Assistant verwendet, kann dort auch die Nachrichten hören oder sehen. Aktivieren Sie einfach die Fertigkeit auf Alexa oder teilen Sie dem Google-Assistenten mit: “Hoist Top spielen”.

Die Regierung von Donald Trump hat einen schweren Rückschlag erlitten, als sie gegen die beliebte TikTok-Video-App vorging. Ein Richter in Washington kommt zu dem Schluss, dass ihr massiver Druck, das US-Geschäft von TikTok zu verkaufen, rechtlich nicht gedeckt ist. Daher hat er jetzt auch den zweiten Teil der Maßnahmen blockiert, die zum Verkauf oder zur Schließung von TikTok in den USA führen sollen.

Apple erweitert die Verfügbarkeit seines Musik-Streaming-Dienstes. Apple Music wird jetzt auch von Google für Smart-Home-Produkte unterstützt: Über Google Assistant kann die gewünschte Musik über Sprachbefehle durchsucht und mit Netzwerkassistenten auf Lautsprechern und Bildschirmen abgespielt werden. Die Apple Music-Integration wird ab sofort in mehreren Ländern, einschließlich Deutschland, eingeführt. So ist Apple in die Smart-Home-Ökosysteme seiner beiden größten Konkurrenten Google und Amazon eingetreten – eine Alexa-Fähigkeit für Apple Music gibt es schon seit einem guten Jahr.

Wenn Sie Probleme beim Abspielen des Videos haben, müssen Sie JavaScript aktivieren


(igr)

Zur Homepage

Written By
More from Jochen Fabel

Doom spielt buchstäblich in diesem Artikel

Wir haben alle Arten behandelt Untergang Häfen hier, von Minecraft auf McDonald’s...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.