Leipzig schlägt Union mit 2:1 und steht damit erneut im DFB-Pokal-Finale

LEIPZIG, Deutschland (dpa) – Emil Forsberg traf in der Nachspielzeit und schickte Leipzig am Mittwoch mit einem 2:1-Heimsieg gegen Union Berlin zurück ins DFB-Pokalfinale.

Benjamin Henrichs flankte den Ball zurück, nachdem Union-Verteidiger Timo Baumgartl von der Linie geklärt hatte, und Forsberg kam vor Andras Schäfer, köpfte den Ball an Torhüter Frederik Rönnow vorbei und traf am 21. Mai im Berliner Olympiastadion die Titelentscheidung gegen Freiburg.

Leipzig verlor das Endspiel des Vorjahres mit 1:4 gegen Borussia Dortmund und das Endspiel 2019 mit 0:3 gegen Bayern München. Beide Bundesliga-Schwergewichte sind in dieser Saison schon vor dem Halbfinale ausgeschieden.

Freiburg besiegte am Dienstag den Zweitligisten Hamburger SV mit 3:1 und erreichte erstmals das Endspiel.

Union erhielt Unterstützung von etwa 6.500 Anhängern, alle in Rot gekleidet, die die relativ kurze Anreise aus Berlin antraten. Bei einem vorgeplanten Protest gegen Leipzig, einen Verein, den sie seit seiner Gründung im Jahr 2009 durch den Energy-Drink-Konzern Red Bull als Marketinginstrument sehen, schwiegen die Union-Anhänger die ersten 15 Minuten und übertönten dann konsequent die Heimunterstützung.

Die Leipziger Fans staunten nicht schlecht, als Union in der 25. Minute weitermachte. Kapitän Christopher Trimmel traf eine tiefe Hereingabe, die Sheraldo Becker ins lange Eck beförderte.

André Silva hätte in der 37. Minute nach einem gut gearbeiteten Mannschaftszug ausgleichen müssen, aber der portugiesische Stürmer wischte seinen Schuss nur knapp vorbei.

Taiwo Awoniyi erzielte zu Beginn der zweiten Halbzeit fast das 2:0 für Union, eine Hereingabe von Becker am langen Pfosten konnte er jedoch nicht abfangen.

Das Foul mussten die Gäste bereuen, als Leipzig nach einem Foul von Union-Verteidiger Paul Jaeckel an Christopher Nkunku per Elfmeter zur vollen Stunde kassierte.

Silva ließ sich dieses Mal nicht entgehen und Forsberg vollendete die Aufgabe, als Leipzig seine ungeschlagene Serie über alle Wettbewerbe auf 15 Spiele ausbaute.

Union versuchte nach der 0:2-Niederlage gegen Schalke 2001 sein zweites Endspiel zu erreichen.

___

Mehr AP Soccer: https://apnews.com/hub/soccer und https://twitter.com/AP_Sports

Written By
More from Urs Kühn
In Leipzig nimmt Bayern München am deutschen Titelrennen teil
DÜSSELDORF, Deutschland – Gerade als Bayern München einen neunten Bundesligatitel in Folge...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.