Nadal erinnert sich an seinen epischen Sieg im historischen Wimbledon-Finale 2008: “Nie aufgehört zu glauben”

Nadal erinnert sich an seinen epischen Sieg im historischen Wimbledon-Finale 2008: "Nie aufgehört zu glauben"

Nach zwei Niederlagen in Folge in den Jahren 2006 und 2007 gegen Roger Federer im Finale des Wimbledon gelang es Rafael Nadal 2008, seinen Erzrivalen in einem Spiel zu schlagen, das als eines der größten aller Zeiten in der Geschichte des Sports gilt.

“Wimbledon ist für alle etwas Besonderes. Als ich ein Kind war, sah ich Sampras die meiste Zeit gewinnen. Für mich war es ein persönliches Ziel”, sagte Nadal der BBC.

Kann Nadal das Halbfinale erreichen?OLI SCARFF / AFP / Getty Images

Nadal über seinen Sieg beim Finale in Wimbledon 2008

“Nun, ich denke, 2006 bin ich in dieses Finale gegangen, ohne an den Sieg zu glauben. 2007 war eine ganz andere Geschichte. Ich fühlte mich bereit zu konkurrieren und ich war dort. Ich habe den 5. verloren und ich hatte meine Chancen. 2008 habe ich großartig gespielt.” Ich kam mit dem Gefühl ins Finale, dass ich nicht der Favorit war, aber ich war bereit zu gewinnen. Und ich habe nie aufgehört, an den Sieg zu glauben. Ich hatte einige schwierige Momente, besonders im vierten Satz. “

In einem Match, das vier Stunden und 48 Minuten dauerte, schlug Nadal Federer mit 6: 4, 6: 4, 6: 7 (5: 7), 6: 7 (8: 10), 9: 7. “Natürlich war ich sehr nervös. Ich denke, jeder war nervös. Das einzige, was mir in den Sinn kommt, ist, dass ich fühle, wie ich hinfalle und nur schreie”, sagte er.

Rafael Nadal

Nadal gewann sein Match in der vierten Runde auf dem Center CourtTwitter / Wimbledon

Der Spanier würde dann 2010 erneut den Wimbledon gewinnen und seitdem ist sein bestes Ergebnis beim Grand Slam auf dem Rasenplatz 2011 Zweiter geworden. In den letzten beiden Ausgaben beendete er das Halbfinale und verlor gegen Novak Djokovic im Jahr 2018 und Federer im Jahr 2019.

Written By
More from Heine Thomas
Deutsche Politiker kritisieren Warnung an Ungeimpfte
BERLIN (dpa) – Deutsche Politiker aller politischen Hintergründe haben am Sonntag eine...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.