Nationalmannschaft: Deutschland – Ukraine – Stimmen von Löw, Sané, Werner

Nationaltrainer Joachim Löw war nach dem 3: 1-Sieg über die Ukraine “allgemein zufrieden” mit der Leistung seiner Mannschaft.

Trotzdem sieht er in der zweiten Hälfte eine gewisse Gleichgültigkeit. Löw hat eine Erklärung für die etwas überraschende Aufstellung mit dem ausgebildeten Innenverteidiger Julian Koch im defensiven Mittelfeld. (Service: die Tische des Völkerbundes)

SPORT1 fasse die Stimmen von zusammen ZDF und von der Pressekonferenz zusammen:

Nationaltrainer Löw lobt seine Mannschaft

Joachim Löw (Nationaltrainer): “Es war nicht so einfach, weil die Ukraine guten Fußball spielt und Spieler hat, die im Übergangsspiel schnell und dynamisch sind. In der ersten Hälfte hatten wir viel Geschwindigkeit, wir haben uns weiterentwickelt. Wir waren besser kontrolliert. In der zweiten Hälfte war.” Unsere Aktionen im Vorfeld sind nicht immer so effektiv. Wir haben wieder ein paar Bälle verloren, was uns rückwärts getrieben hat. Aber insgesamt können wir zufrieden sein. “(Das Spiel in TICKER zu lesen)

Der CHECK24 eins zu eins mit Ralf Rangnick und Bibiana Steinhaus am Sonntag ab 11:00 Uhr im Fernsehen auf SPORT1

… zur Installation im Hinblick auf EM: “Natürlich fehlen einige Spieler und wir mussten einige ersetzen. Toni Kroos, Jo Kimmich, Julian Draxler, Robin Gosens, Thilo Kehrer. Es war größtenteils beabsichtigt, damit wir ein bisschen spielen konnten. Ich denke, wir haben es ziemlich gut geschafft.” zu tun. “(Service: Nations League Schedule and Results)

… über die erste Änderung in der 76. Minute: “An der Front haben wir mit den dreien viel Geschwindigkeit und viel Gefahr ins Spiel gebracht. Sie haben unsere Gegner beschäftigt. Andererseits konnte man sehen, dass Timo Werner und Leroy Sané einen langen Weg zurückgelegt haben und viel gearbeitet haben. Leroy Sané hat lange nicht gespielt, es wird etwas länger dauern, bis es einen hundertprozentigen Wettbewerbsrhythmus gibt. ‘

… über Robin Koch auf den sechs: “Ich wollte vier hinten spielen und Robin Koch in die Mitte stellen. Er spielte die ganze Position und ich brauchte eine vor der Abwehr, weil die Idee der Ukraine darin besteht, durch die Mitte zu spielen. Ich wollte den Pass durchgehen.” ‘s blockt, also habe ich es geschafft Robin Koch rückt ins Mittelfeld vor.’

Werden Sie Deutschlands Tippgeber! Registrieren Sie sich jetzt für das SPORT1-Vorhersagespiel

Löw kündigt die Rückkehr von Toni Kroos an

… über das Spiel in Spanien und Toni Kroos, der gegen die Ukraine gesperrt war: “Toni Kroos wird definitiv zurück sein. Sonst ist es schwer zu beurteilen. Einige Spieler können ein wenig verletzt sein. Man muss abwarten, ob alle gesund sind. Kroos ist wichtig für uns. Er wird von Anfang an für uns sein.” in Spanien spielen. “

… über die Reise nach Spanien: “Ich weiß tatsächlich, dass die Leute im Moment andere Dinge bewegen. Es ist keine einfache Situation. Wir haben alles in unserer Macht stehende getan, um dies sicherzustellen. Wir achten darauf, sind diszipliniert und werden negativ getestet. Der Spielplan lautet wie folgt Wir können ein Spiel nicht alleine spielen. Als Trainer bin ich froh, dass Spiele stattfinden, kein Zweifel. Wir müssen vorsichtig sein, wir haben unsere Regeln und jeder folgt ihnen konsequent.

Andrei Shevchenko (Nationaltrainer der Ukraine): “Die Umstände haben uns nicht geholfen, aber wir haben auch mit einer neuen Generation gegen eines der besten Teams der Welt gespielt. Wir haben den Zug verpasst, aber es lag auch an den Umständen mit vier Corona-Fällen. Wir verpasste auch Chancen, und wenn wir getroffen hätten, wäre ein Unentschieden möglich gewesen. ‘

Oliver Bierhoff (Direktor des DFB): „Natürlich fahren wir jetzt nach Spanien, um einen Gruppensieg zu erzielen. Wir wollen auch dieses Jahr ungeschlagen abschließen. ‘

Sané: “Wir haben noch eine lange Saison vor uns”

Leroy Sané (DFB-Team): “Wir hätten die ukrainische Führung vermeiden können. Wir haben tatsächlich gut angefangen und hatten einige Chancen. Aber die Art und Weise, wie wir zurückkamen, war gut. Natürlich haben wir einige Fehler im Spiel gemacht, aber Ich bin stolz auf das Team. Das Wichtigste war, dass wir mit einem positiven Sieg davongekommen sind. Wir haben noch eine lange Saison vor uns, wir sind noch nicht einmal in den Winterferien. Jetzt müssen wir Spanien konzentriert sich, ich hoffe, alle bleiben gesund. ‘

Leon Goretzka (DFB-Team): “Es war ein sehr schwieriges Spiel. In unserer aktuellen Situation haben wir gerade Hilfe gewonnen, wir haben es geschafft, also war es eine erfolgreiche Nacht.”

Timo Werner (DFB-Team): “Es ist immer schön, in meinem alten Stadion zu spielen und zu gewinnen. Es ist im Moment schwierig, weil der strenge Zeitplan nicht eingehalten wird. Es sieht in Zukunft ziemlich gut aus.”

Written By
More from Heine Thomas

Die endgültige Aufstellung der Taskmaster-Serie 10 wurde für ihre erste Channel 4-Serie bestätigt

Die berühmte Panelshow Taskmaster wurde ursprünglich von dem Ass-Comedian Alex Horne während...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.