Nochmals: Droht uns der Winter des Jahrhunderts? Meteorologe kann es nicht glauben

Nochmals: Droht uns der Winter des Jahrhunderts? Meteorologe kann es nicht glauben

Ein Winter des Jahrhunderts kann uns dieses Jahr erwarten. Aber immer noch ein meteorologischer Zweifel.

Foto: imago images / ZUMA Wire

Der Winter ist auf dem Weg. Für viele Menschen stellt sich die Frage: Wann wird es schneien? Und können wir eine weiße Weihnacht erwarten? Deshalb ist es im Dezember besonders im Fokus Nochmal interessant.

amerikanisch Nochmal– Experten veröffentlichen bereits Prognosen für den kalten Monat. Sie prophezeien einen Winter des Jahrhunderts. Aber ein deutscher Meteorologe kann es nicht glauben.

+++ Wissenschaft: Wissenschaftler machen eine unglaubliche Entdeckung im Weltraum – sie können diesen Verdacht bestätigen +++

Wetter: Der Winter des Jahrhunderts kann sehr kalt werden

Der Winter ist auf dem Weg. Es weckt auch Hoffnungen auf eine weiße Weihnacht. Wettervorhersager aus den USA warnen dieses Jahr vor einem besonders kalten Winter.

Der Grund dafür ist angeblich das Wetterphänomen ‘La Niña’, spanisch für ‘kleines Mädchen’. Dies hängt mit überdurchschnittlichen Luftdruckunterschieden zusammen und führt zur Abkühlung des Oberflächenwassers im Pazifik. Das Phänomen sollte daher in diesem Jahr einen Winter des Jahrhunderts gewährleisten. Einige werden sich freuen, denn das letzte Weihnachten mit Schnee war bereits vor zehn Jahren.



—————————-

So erstellen Sie eine Wettervorhersage:

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Seebojen, 500 Wetterstationen und rund 3.000 Flugzeuge sorgen dafür, dass die Wetterdaten weltweit pro Stunde aufgezeichnet werden.
  • Wettersatelliten überwachen vom Weltraum aus
  • Meteorologen können daher beobachten, was auf der ganzen Welt passiert
  • Parameter wie Lufttemperatur und Luftdruck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe werden gemessen
  • Pro Stunde werden ca. 25.000 Nachrichten gesammelt
  • Es wird ausgewertet und versendet – damit die Wettervorhersagen auf dem neuesten Stand bleiben
  • Mehrere Portale wie wetter.com oder wetter.de bieten Prognosen für jede Stunde
  • Es gibt aber auch 3-Tage-Prognosen

—————————-

Ein Meteorologe hält die Vorhersagen jedoch für sehr kritisch. Dominik Jung glaubt, dass solche Warnungen viel zu früh sind. Ende Oktober ist es acht Wochen lang nicht möglich, in die Zukunft zu schauen. “Jedes Jahr die gleiche Überschrift und jedes Jahr ein anderer Grund und jedes Jahr passiert nichts, wenn es um kalte und schneereiche Winter geht.” Der Experte bezweifelt auch, dass die Temperaturen im Winter nur La Nina zugeschrieben werden können: “Natürlich kann La Niña den Winter beeinflussen, aber dies ist nur einer der vielen Faktoren, die eine Rolle spielen”, erklärt der Experte .

In einem YouTube-Video des Wetterdienstes schimpfenJung erklärt, worum es im Winter geht. Die Temperaturabweichungen der letzten Monate spielen beim Dezemberwetter eine viel wichtigere Rolle. In der Vergangenheit war es bis zu fünf Grad höher als üblich. Da die Temperatur auch in der Nähe von Sibirien steigt, schmilzt der Permafrost. Dies stellt wiederum sicher, dass die wärmere Temperatur fließt.

————————-

Mehr Nachrichten:

Netflix-Schock! Strom erhöht die Preise

“ZDF heute”: Was Petra Gerster im Programm macht, wurde noch nie gemacht

Corona: Kurz vor dem Ausschluss – viele machen DAS ++ Neuer Rekord: 19 059 Neuinfektionen ++

————————

Was dies für die Dezemberzahlen bedeutet, kann noch nicht zuverlässig vorhergesagt werden. Es muss daher gesehen werden, bis genauere Wettervorhersagen gemacht werden können. (neb)

More from Wolfram Müller

Im Test vor 15 Jahren: sieben Mal 2.1 bis 7.1 von Creative, Logitech und Teufel

tl; DR: Neben immer schnelleren Grafikkarten und Prozessoren haben Computer-Soundsysteme vor 15...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.