Offiziell: Deutsches Unternehmen eGo stellt Elektroautos in Bulgarien her – Novinite.com

Der Wirtschaftsminister Kiril Petkov und der deutsche Hersteller von Elektroautos Ego unterzeichnen Sie ein Memorandum für die Produktion in Bulgarien, wodurch die Vereinbarung Wirklichkeit wurde.

Die Hauptproduktion ist in Lovech und die Investition beläuft sich auf 140 Millionen Euro.

Mehr als 1.000 Arbeitsplätze werden geschaffen. Viele der Teile und Komponenten werden auch in Bulgarien, erklärte Petkov. Die Aluminiumkonstruktion und die Kabel werden von Fabriken auf bulgarischem Territorium hergestellt.

‘Wir brauchen eine hohe Wertschöpfung, ein exportorientiertes Geschäft und wachsen zu Bulgarien wird zu einer Drehscheibe für Elektrofahrzeuge “, fügte er hinzu.

“Ich kann nicht erklären, wie aufgeregt ich bin, danke an Minister Petkov für die Führung, die Vision und das Vertrauen nicht nur in unser Unternehmen, sondern auch in deutsche Technologie. Wir werden es den Menschen ermöglichen, erschwingliche, saubere und umweltfreundliche Autos zu fahren.” sagte. Direktor.

Das Projekt wird innerhalb von zwei Jahren umgesetzt. Mehr als 30.000 Autos sollen jährlich das Werk verlassen.

“Ich glaube, die Daten sind nicht zufällig. Genau an diesem Datum wurde vor 9 Jahren in Bulgarien der Autocluster gegründet. Wir sind stolz auf das, was im Laufe der Jahre erreicht wurde”, sagte Lyubomir Stanislavov, Geschäftsführer der bulgarischen Niederlassung. .

In Bulgarien werden drei Änderungsanträge vorgelegt. Einer von ihnen hat ein innovatives Interieur, größere Batterien und mehr Leistung. Das Auto ist ein Crossover mit einer höheren Geländegängigkeit. Die Anlage wird im zweiten Halbjahr 2023 in Betrieb gehen. Unser Plan ist ambitioniert und sieht den Bau der Fabrik in kurzer Zeit vor.

Written By
More from Jochen Fabel

Die Nachrichten-App drosselt immer noch Benachrichtigungen über neue Nachrichten, oder?

Zuhause » Betriebssystem » Probleme: Die Nachrichten-App drosselt immer noch Benachrichtigungen über...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.