Paris kündigt laut La Tribune das deutsch-französische MAWS-Verteidigungsprogramm

Die Flaggen von Deutschland und Frankreich sind vor dem Kanzleramt vor dem Treffen zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron in Berlin am 15. Mai 2017 zu sehen. REUTERS / Pawel Kopczynski

PARIS, 7. Juli (Reuters) – Paris wird voraussichtlich das deutsch-französische Verteidigungsbeschaffungsprogramm für das Marine-Luftwaffensystem (MAWS) verlassen, berichtete die Online-Zeitung La Tribune am Mittwoch nach der Entscheidung Deutschlands, Seepatrouillenflugzeuge von Boeing VERBOT).

Das Bundesverteidigungsministerium hatte Ende Juni angekündigt, für rund 1,1 Milliarden Euro (1,30 Milliarden Dollar) fünf Seepatrouillen Boeing P-8As zu kaufen, die zur Meeresüberwachung und U-Boot-Jagd eingesetzt werden. Weiterlesen

Sprecher der Verteidigungsministerien in Paris und Berlin lehnten eine Stellungnahme ab.

Der Schritt schockierte Frankreich, berichtete La Tribune und sagte, Paris werde seine Teilnahme an MAWS bald beenden. Ein Datum nannte er nicht.

Eine deutsche Verteidigungsquelle sagte unter der Bedingung der Anonymität, dass Frankreich beschlossen hat, den laufenden Vertrag für das MAWS-Programm zu diesem Zeitpunkt nicht zu unterzeichnen und die Ergebnisse einer entsprechenden Studie abzuwarten, die bis Ende des Jahres durchgeführt wird.

In Frankreich befindet sich der Hauptsitz des europäischen Airbus-Projekts (AIR.PA), das im Juni nach einem langen Kampf um Flugzeugsubventionen einen Waffenstillstand mit dem Konkurrenten Boeing geschlossen hat. Weiterlesen

($ 1 = € 0,8460)

Bericht von Mathieu Rosemain in Paris und Sabine Siebold in Berlin; herausgegeben von Barbara Lewis

Unsere Standards: Trust-Prinzipien von Thomson Reuters.

Written By
More from Heine Thomas

Portland trifft die Regierung mit Geldstrafen in Höhe von 500 US-Dollar für Zäune vor belagerten Gerichtsgebäuden

Die Stadt Portland, Oregon, verhängt gegen die Bundesregierung eine Geldstrafe von 500...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.