Sylvie Meis enthüllt ein Schönheitsverfahren – sie hatte es auf ihrem Gesicht gemacht

Model und Moderatorin Sylvie Meis (42) sprach zum ersten Mal über Schönheitsverfahren. in dem Interview mit RTL Sie verrät, dass sie regelmäßig etwas mit ihrem Gesicht zu tun hat. Seit Meis Mitte 30 war, wurden ihr Hyaluron und Füllstoff injiziert. „Ich erinnere mich, dass ich vor fünf Jahren an Volumen verloren habe, und dann sagte mein Arzt, wir könnten ein wenig Gesichtsfüller machen, dann wäre es weg und das wäre der Fall“, erklärt sie und ist seitdem regelmäßig bei ihrem Schönheitsarzt. als Gas.

Es gibt einen Grund, warum Sylvie Meis so offen über die kleinen Interventionen spricht. Sie steht dazu und will das Tabu zu diesem Thema beseitigen. „Es sollte heutzutage kein Tabu mehr sein, die Chance zu haben“, sagte der 42-Jährige gegenüber RTL. Dies bedeutet jedoch nicht, dass jeder etwas tun sollte. „Aber die Möglichkeit ist da und dann ist es auch wichtig, dass wir das Ganze ein wenig klarer machen und es aus dieser Tabu-Ecke herausziehen.“ Ihrer Meinung nach sollte es nach den Interventionen nicht künstlich erscheinen: „Natürlichkeit ist immer das Ziel. Je weniger desto besser. ‚

Gesunde Essgewohnheiten und viel Bewegung

Nicht nur die Sprays, sondern auch ihr Lebensstil tragen zur Schönheit bei. Nach seiner eigenen Aussage gegenüber RTL lebte Meis ein sehr gesundes Leben, er isst bewusst und treibt viel Sport. Das Wichtigste ist, dass Sie sich gut fühlen. „Man muss selbst in den Spiegel schauen und denken: Ja, jetzt fühle ich mich wirklich wie die schönste Version von mir“, sagt sie. Übrigens mag ihr Ehemann Niclas Castello, 42, den größten Teil seiner Sylvie: „Wenn ich morgens aufstehe und aus dem Bett stehe, trage kein Make-up und meine Haare sind etwas unordentlich.“

Written By
More from Seppel Taube
SARS-CoV-2 kann auch Gehirnzellen angreifen
/ dTosh, stock.adobe.com New Haven / Connecticut – US-amerikanische Mediziner fanden SARS-CoV-2...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.