US-Wahl 2020: Kanye West startet unkonventionelle Bewerbung um die Präsidentschaft

US-Wahl 2020: Kanye West startet unkonventionelle Bewerbung um die Präsidentschaft

Bildrechte
Reuters

Bildbeschreibung

West sprach die Menge ohne Mikrofon an

Kanye West hat seine Kampagne für die US-Präsidentschaftswahlen 2020 offiziell mit einer unorthodoxen Kundgebung in Charleston, South Carolina, gestartet.

Der 43-jährige West kandidiert als Kandidat für seine selbsternannte “Geburtstagsfeier”.

Auf der Veranstaltung schien der Rapper politische Entscheidungen von der Stange zu treffen und mehrere Beschimpfungen zu machen, darunter über Abtreibung und über die Abolitionistin Harriet Tubman.

Die Fans haben sich gefragt, ob sein Last-Minute-Angebot für das Weiße Haus tatsächlich ein Werbegag ist.

Die Charleston-Rallye hat wenig dazu beigetragen, zu klären, ob sein Lauf echt ist. Aber ein jetzt gelöschter Tweet, der am Samstag von Wests Konto gesendet wurde und die Songliste für ein neues Album anzeigt, fügte der Spekulation hinzu.

Die Veranstaltung, die in einem Hochzeits- und Konferenzsaal in der Stadt stattfand, soll nur registrierten Gästen offen stehen – aber die Kampagnenwebsite von West hatte keine Funktion für die Registrierung oder das RSVP.

Was hat Kanye West bei der Kundgebung gesagt?

West erschien mit “2020” in den Hinterkopf rasiert und trug eine schützende Sicherheitsweste und sprach die versammelte Menge ohne Mikrofon an.

Es gab auch keine Publikumsmikrofone, was West dazu veranlasste, der Menge wiederholt zu sagen, sie solle schweigen, damit er die gestellten Fragen hören konnte.

Bildrechte
Reuters

Bildbeschreibung

West brach in Tränen aus, als er mit der Menge sprach

Irgendwann fing er an zu weinen, als er über Abtreibung sprach und sagte, dass seine Eltern ihn fast abgebrochen hätten: “Es hätte keinen Kanye West gegeben, weil mein Vater zu beschäftigt war.”

Er fügte hinzu: “Ich hätte fast meine Tochter getötet … auch wenn meine Frau [Kim Kardashian West] sollte sie sich nach dieser Rede von mir scheiden lassen, brachte sie North in die Welt, auch wenn ich nicht wollte. “

Dann fügte er hinzu, dass er der Meinung sei, dass Abtreibung legal bleiben sollte, aber es sollte finanzielle Unterstützung für den Kampf gegen junge Mütter geben – was darauf hindeutet, dass “jeder, der ein Baby hat, eine Million Dollar bekommt”.

“Das einzige, was uns befreien kann, ist die Einhaltung der Regeln, die uns für ein gelobtes Land gegeben wurden”, sagte er. “Abtreibung sollte legal sein, weil raten Sie mal, was? Das Gesetz ist sowieso nicht von Gott, also was ist Legalität?”

Bildrechte
Getty Images

Bildbeschreibung

Kanye West wurde emotional, als er über seine Frau Kim Kardashian West und ihre Kinder sprach

In einem anderen Moment hielt er einen spontanen Monolog über die Abolitionistin Harriet Tubman aus dem 19. Jahrhundert.

“Harriet Tubman hat die Sklaven nie befreit, sie hat nur die Sklaven für andere Weiße arbeiten lassen”, sagte er.

Tubman wurde in die Sklaverei hineingeboren, konnte jedoch 1849 im Alter von 27 Jahren einer Plantage in Maryland entkommen. Anschließend kehrte sie in den Süden zurück, um andere Sklaven auf dem als “U-Bahn” bekannten Streckennetz und sicheren Häusern zu retten, und riskierte ihr eigenes Leben Menschen in die Freiheit.

West wurde auch weinerlich, als er über seine verstorbene Mutter sprach, die 2007 an den Folgen einer Schönheitsoperation starb.

Wie war die Reaktion?

Die Rede wurde von einigen mit Wut aufgenommen – hauptsächlich ausgelöst durch seine Kommentare zu Tubman -, aber auch mit Besorgnis über das Wohlergehen von West.

Professor Jason Nichols, Dozent für Afroamerikanistik an der University of Maryland, sagte der BBC, er befürchte, dass Wests weitläufiges Auftreten auf eine “manische Episode” hindeutet – obwohl er anerkannte, kein Psychologe zu sein

“Er hat in der Vergangenheit zugegeben, dass er gegen psychische Erkrankungen gekämpft hat und manchmal keine Medikamente einnimmt.

“Er war ein bisschen kohärenter als zu anderen Zeiten … als er diese Scherze gemacht hat, aber ich glaube wirklich, dass er gerade an einem schlechten Ort ist. Er hat einige wirklich bizarre Dinge gesagt.”

Professor Nichols fügte hinzu, dass er enttäuscht sei, da er gehofft habe, West könne “die anderen Kandidaten drängen”, wenn er den richtigen Rat und die richtige Unterstützung hätte.

“Eigentlich war ich interessiert zu sehen, was passieren würde, aber nach dem heutigen Ereignis hat sich all dieses Interesse nur in Sorgen verwandelt.”

Wird Kanye West tatsächlich an staatlichen Abstimmungen teilnehmen?

West, der am 4. Juli seine Kandidatur angekündigt hat, hat bereits die Frist für die Qualifikation für die Abstimmung in mehreren Bundesstaaten verpasst. Er muss genügend Unterschriften sammeln, um in einer Reihe anderer auf dem Stimmzettel zu erscheinen.

Letzte Woche qualifizierte er sich für die Teilnahme an der Präsidentschaftswahl in Oklahoma, dem ersten Bundesstaat, in dem er die Anforderungen vor Ablauf der Frist erfüllte.

Um auf dem Stimmzettel von South Carolina erscheinen zu können, muss er am Montag bis 12.00 Uhr Ortszeit (18.00 Uhr MEZ) 10.000 Unterschriften sammeln.

Written By
More from Heine Thomas

Feyenoord 1: 0: Joveljic schießt den WAC in den Geschichtsbüchern «kleinezeitung.at

Nach dem 1: 0-Sieg gegen Feyenoord Rotterdam ist der WAC das erste...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.