Verletzungen überall; Russland und Italien treffen im ATP-Pokal-Finale aufeinander

MELBOURNE, Australien – Die Gewinner des Grand Slam-Turniers, Naomi Osaka und Serena Williams, haben sich von ihren Turnieren zurückgezogen. Ihr Fokus lag bereits auf den Australian Open, noch bevor Alexander Zverev im zweiten Satz seines ATP-Cup-Spiels gegen Daniil Medwedew seinen Rücken gewinnen musste.

Er verließ das Gericht am Samstag zur Behandlung und kehrte zurück und nahm das Spiel auf drei Sätze, bevor Medwedew schließlich den Wechsel vollzog, um Russlands Sieg über Deutschland und einen Platz im Finale zu sichern.

Das Nein. Medwedews 4-Ränge hoben sich, als Zverev anfing zu kämpfen, aber er wurde schließlich zweimal steif, bevor er 3-6, 6-3, 7-5 verlor. Andrey Rublev schlug Jan-Lennard Struff früher mit 3: 6, 6: 1, 6: 2.

“Verrücktes Match”, sagte Medwedew. ‘Glück zu gewinnen, auch wenn ich nicht viele Dinge mochte.

“Das Wichtigste ist, für das Land zu gewinnen und im Finale zu stehen.”

Russland trifft im Finale auf Italien, nachdem Fabio Fognini Pablo Carreno mit 6: 2, 1: 6, 6: 4 besiegt und Matteo Berrettini Roberto Bautista mit 6: 3, 7: 5 besiegt hat, um 2020 Spaniens zweiter Zweiter zu werden . Rafael Nadal spielte während der Woche wegen Rückenschmerzen nicht für Spanien, aber er trainierte und wird voraussichtlich gut für die Australian Open sein, wo er einen 21. Grand-Slam-Titel für Männer anstrebt.

Zverev verhalf Deutschland zu einem 2: 1-Sieg im Viertelfinale gegen Titelverteidiger Serbien und erholte sich nach einer knappen Niederlage gegen Novak Djokovic im Einzel mit einem Sieg im entscheidenden Doppel.

Aber im Halbfinale verlangsamten sich seine Bewegung und sein Dienst, nachdem er im zweiten Satz eine medizinische Zeitspanne für die Behandlung erhalten hatte.

Medwedew stimmte zu und gewann mit einer Dienstunterbrechung im vorletzten Spiel, und Zverev zerschmetterte eine Rakete in Frustration.

“Es hat mir geholfen, dass er sich langsamer bewegte und im zweiten Satz langsamer diente”, sagte Medwedew. ‘Ich hatte zu Beginn des dritten Durchgangs das Gefühl, dass ich vorne bleiben und das Spiel problemlos machen kann. Aber in der Hitze des Spiels fühlte er sich besser. Ich musste so viel wie möglich drin bleiben. ”

Written By
More from Urs Kühn

Douglas Costa bringt Arminia Bielefeld zum Lachen für einen Freistoß

Die statistischen Werte von Douglas Costa bei seiner Rückkehr in die Liga...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.