Viertes Mal ist der Charme für Panthers

Die Stuttgart Panthers feiern am Samstag, den 26. Februar 2022, den Titelgewinn der DODEA Europe Division I Mädchen an der Ramstein High School in Deutschland. (Kent Harris / Sterne und Streifen)

RAMSTEIN-LUGBAS, Deutschland – Angesichts einer Gruppe von Spielern, die in dieser Saison nur sehr wenig Erfahrung im Universitätsbasketball hatten, betonte der Stuttgarter Trainer Robin Hess die Grundlagen.

Das DODEA-Europameisterschaftsspiel der Mädchen der Division I am Samstagnachmittag – ein 43:32-Sieg über Wiesbaden – zeigte die Ergebnisse einer einfachen Formel: Hochprozentige Schüsse abgeben und eine starke Verteidigung spielen.

„Heute passt das Puzzle perfekt zusammen“, sagte Hess.

Erin Whitten verzeichnete ein Karrierehoch von 26 Punkten und schoss – abgesehen von einigen Freiwürfen – nicht weiter als 4 Fuß vom Korb entfernt.

Die Stuttgarterin Erin Whitten erzielte am Samstag, den 26. Februar 2022, im Meisterschaftsspiel des DODEA-Europe Division I Mädchen-Basketballturniers auf der Ramstein Air Base, Deutschland, zwei ihrer Karrierebestleistungen von 26.

Die Stuttgarterin Erin Whitten erzielte am Samstag, den 26. Februar 2022, im Meisterschaftsspiel des DODEA-Europe Division I Mädchen-Basketballturniers auf der Ramstein Air Base, Deutschland, zwei ihrer Karrierebestleistungen von 26. (Kent Harris / Sterne und Streifen)

Die Bewegungen der 6-Fuß-Zweitschülerin waren nicht ausgefallen: Fangen Sie den Ball mit dem Rücken zum Korb, drehen Sie sich um und legen Sie den Ball auf die Bank. Aber sie waren verheerend effektiv. Sie erzielte in der ersten Halbzeit 14 Punkte und erzielte in der ersten Halbzeit zusammen mit den Mail-Kolleginnen Anna Schudel und Icsiss Perez 21 der 25 Punkte des Teams. Das reichte, um den Panthern einen 12-Punkte-Vorsprung zu verschaffen, den Wiesbaden nie überwinden konnte.

Whitten würdigte ihren Vater – den pensionierten Marinepiloten Brian Whitten – dafür, dass er ihr das Spiel beigebracht hatte, und Hess dafür, dass er ihren Schoß verfeinerte. Und sagte, dass ihre kleineren Teamkollegen auch Anerkennung verdienen.

„Der Pass ist genauso wichtig wie der Schuss“, sagte sie.

Stuttgarts Skylar Cooper bekommt am Samstag, 26. Februar 2022, im DODEA - Europe Division I Girls' Championship Match einen Schuss von Wiesbadens Alynna Palacios zu stoppen.

Stuttgarts Skylar Cooper bekommt am Samstag, 26. Februar 2022, im DODEA – Europe Division I Girls‘ Championship Match einen Schuss von Wiesbadens Alynna Palacios zu stoppen. (Kent Harris / Sterne und Streifen)

Wiesbaden hat Stuttgart in dieser Saison dreimal geschlagen, darunter einen 36:30-Sieg am Freitag.

„Es ist schwer, ein Team ungefähr viermal zu schlagen“, sagte Warriors-Trainer Robert Yalden. „Sie haben heute unsere Schwäche ausgenutzt.“

Die Warriors versuchten, Stuttgarts einfachen Angriffsplan zu durchkreuzen, indem sie die Panther Guards belästigten – eine Strategie, die bei den ersten drei Spielen der Teams gut funktionierte, sagte Yalden.

Auch in der zweiten Halbzeit funktionierte es ganz gut. Aber zu diesem Zeitpunkt hatte Stuttgart einen zweistelligen Vorsprung.

Auf der anderen Seite des Parketts verhinderte die Zone der Panthers, dass die Warriors in der Nähe des Korbs trafen – die Ausnahmen waren größtenteils offensive Rebounds nach foulen Dreipunktschüssen.

„Wir wollten das Tempo kontrollieren und ich denke, die Mädels haben das sehr gut gemacht“, sagte Hess.

Sie sagte, nur einer ihrer Spieler habe vor Beginn der Saison ein College-Spiel gespielt.

Dazu gehörte Whitten.

„Was für eine wunderbare Gruppe von Mädchen“, sagte Whitten. „So hart gearbeitet. Wenn Sie uns zu Beginn der Saison gesehen haben … so eine Verbesserung. ”

Wiesbadens Seniorin Alynna Palacios, die dominanteste Spielerin in Europa während der Saison, beendete die Saison mit 15 Punkten und führte die Warriors an.

Lakenheath gewann den Wettbewerb um den dritten Platz mit 56:45 gegen Ramstein. Laela Britt und Jessie Moon hatten jeweils 12 Punkte und Rebecca Moon neun für die Lancers, während Aliyah Jones 13 und Katya von Eicken 12 für die Royals hatte.

Wiesbadens Kate Olson beschützt Stuttgarts Isabella Henderson im Meisterschaftsspiel des Mädchenbasketballturniers DODEA-Europe Division I am Samstag, 26. Februar 2022.

Wiesbadens Kate Olson beschützt Stuttgarts Isabella Henderson im Meisterschaftsspiel des Mädchen-Basketballturniers DODEA-Europe Division I am Samstag, 26. Februar 2022. (Kent Harris / Stars and Stripes)

Written By
More from Urs Kühn
Zusammenfassung: Stefanos Tsitsipas gewinnt Eröffnungsschlagmann beim Olympiadebüt
25. Juli 2021; Tokyo, Japan; Der Grieche Stefanos Tsitsipas unterbreitet bei den...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.