Vorverhaftung nach einem tödlichen Geschwindigkeitsunfall auf den A66-Filmen des Rennens | hessenschau.de

Nach dem Geschwindigkeitsunfall auf der A66, bei dem eine unbeteiligte Frau starb, befanden sich zwei Sportwagenfahrer in Haft. Ein dritter Flug noch. Ein Handy-Video zeigt offenbar das illegale Rennen auf der stark befahrenen Autobahn.

Video-Posting

Video

02:00 min.

zum Video Illegaler Motorsport mit fatalen Folgen


hessenschau

Ende des Videobeitrags

Nach dem angeblich illegalen Autorennen mit zwei Lamborghini und einem Porsche, bei dem am Samstag ein unbeteiligter Autofahrer auf der A66 in der Nähe von Hofheim (Main-Taunus) starb, sind zwei der beteiligten Sportwagenfahrer in Haft. Die Polizei kündigte Sonntagabend an.

Ein Lamborghini-Fahrer wurde nach dem Unfall festgenommen. Dies ist ein 29-jähriger aus dem Rhein-Main-Gebiet. Der mutmaßliche Fahrer eines betroffenen Porsche, der zunächst aus der Unfallstelle geflohen war, meldete ihn am Samstag bei der Polizei. Der 26-Jährige wurde daraufhin auch in Nordrhein-Westfalen vorläufig festgenommen und sein Porsche beschlagnahmt.

Frau brennt im Auto

Die Suche nach dem dritten Treiber wird fortgesetzt. Der Lamborghini des Flüchtlings wurde am Samstag in einem Hofheimer Bezirk beschlagnahmt. Nach Angaben der Polizei gab es keine dritte Festnahme, wie vorübergehend in Nachrichtenagenturen berichtet wurde.

Zeugen zufolge hatten die drei Autos am Samstagnachmittag gegen 13:30 Uhr ein illegales Rennen auf der A66. Ein Handy-Video zeigt die Autos, die die belebte Autobahn entlang rasen. Einer der Lamborghinis stürzte schließlich gegen die mittlere Grenze und dann gegen einen Skoda, der nicht am Rennen teilnahm.

Video-Posting

Video

00:28 Min.

zum Video Handy-Video des angeblichen Rennens auf der A66


Das Handy-Video zeigt Sportwagenrennen auf der A66

Ende des Videobeitrags

Beide Fahrzeuge sind komplett durchgebrannt. Der Fahrer des Skoda starb an den Folgen des Unfalls. Nach Angaben der Polizeisprecherin wurde sie bei dem Autounfall tot aufgefunden. Der 29-jährige Fahrer des Lamborghini mit Frankfurter Nummernschild konnte sich rechtzeitig aus den Trümmern befreien. Er war leicht verletzt.

Drei weitere unbeteiligte Autos beschädigt

Im Verlauf des Unfalls wurden drei weitere unbeteiligte Autos beschädigt. Nach Angaben des Sprechers kam ein 55- und 58-jähriger Fahrer in eine Klinik. Ein 18-jähriger Fahrer wird nicht medizinisch behandelt.


Unfall in Hofheim

Die A66 war bis spät abends in Richtung Frankfurt am Samstagnachmittag vollständig geschlossen.

Sendung: hr-fernsehen, hessenschau, 10.10.2020, 19:30.

Written By
More from Heine Thomas

Die Kanzlerin gewährt den Gästen 50% Rabatt auf das Essen

Bildrechte Getty Images Diners erhalten im August einen Rabatt von 50% auf...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.