WarnerMedia richtet Führungsteams für Frankreich und Deutschland ein – Frist

Mit dem Ziel, HBO Max nächstes Jahr in Europa einzuführen, hat WarnerMedia seine Führungsteams für Frankreich und die Benelux-Länder sowie für Deutschland / Österreich / die Schweiz eingerichtet. Die Gruppe steht unter der Aufsicht der langjährigen Geschäftsführerin von Warner Bros., Iris Knobloch, die kürzlich zum Country Manager für die Märkte ernannt wurde.

Olivier Snanoudj, Eric Broet, Caroline Lang, Guillaume Coffin und Grégory Schuber übernehmen Führungsaufgaben für Frankreich und die Benelux-Länder, während Willi Geike, Steffen Schier, Peter Schauerte, Sylvia Rothblum, Matthias Heinze und Tim van Dyk Führungsrollen für Deutschland / Österreich / Schweiz übernehmen.

Knobloch sagte: ‘Diese exzellente Gruppe von Führungskräften wird zusammenarbeiten, um unseren Unternehmen in diesen Schlüsselmärkten einen ersten’ WarnerMedia’-Ansatz zu bieten, neue Wege zu finden, um das Verbraucherangebot bei jeder Berührung zu stärken und Marken zu diversifizieren. ‘ Unternehmen und Plattformen jetzt zu unserer gemeinsamen Verfügung. Ihre kombinierten Stärken in allen Facetten der Erstellung und Bereitstellung von Inhalten geben uns eine außergewöhnliche Grundlage, um das bestehende Publikum weiter zu bedienen und uns auf neue Gruppen vorzubereiten, während wir die zukünftige Ankunft von HBO Max in unseren Märkten erwarten. Ihre kaufmännische Expertise, ihr innovatives Denken und ihre Leidenschaft für unsere Inhalte werden starke Treiber sein, wenn wir dieses neue Geschäftsmodell vorantreiben. ”

“Sopranos” Prequel-Film “Die vielen Heiligen von Newark” geht in den Herbst

Das Managementteam besteht aus bestehenden Warner Bros.-Aufgaben und umfasst eine bedeutende Verschiebung für Geike, der zuvor Country Manager für Deutschland / Österreich / Schweiz und Polen war, und Architekt des starken lokalen Sprachproduktionsgeschäfts der Region. Nachdem er kürzlich seine jahrelange Position als Landmanager niedergelegt hat, wird er nun eine neue Rolle in der lokalen Theaterproduktion in Deutschland / Österreich / der Schweiz übernehmen.

Die neuen Führungsteams mit jeweils parallelen Funktionen zur Förderung der Interaktion und Zusammenarbeit in verschiedenen geografischen Gebieten vereinen die Unterhaltungsnetzwerke von WarnerMedia (einschließlich der legendären Unternehmen Turner und HBO) mit den Aktivitäten von Warner Bros. (Theater, Konsumgüter, Fernsehen und digitaler Vertrieb). Home Entertainment), um einen einheitlichen WarnerMedia-Ansatz in allen Märkten zu gewährleisten.

Die Teams werden auch eng mit Johannes Larcher, dem internationalen Leiter von HBO Max, und Christina Sulebakk, Regionalmanagerin von HBO Max EMEA, und ihren Teams zusammenarbeiten.

Snanoudj wird den Kinoverleih für Frankreich und die Benelux-Länder überwachen, während Schier für den Vertrieb in Deutschland / Österreich / der Schweiz verantwortlich sein wird.

Home Entertainment und Konsumgüter in jeder Region werden unter einer Führung zusammengeführt. Broet wird mit Unterstützung von Yves Elalouf, Leiter Home Entertainment für diese Märkte, und Jérôme Ollagnier, Leiter Consumer Products France, Home Entertainment und Consumer Products für Frankreich und die Benelux-Länder leiten. Schauerte wird Home Entertainment und Konsumgüter für Deutschland / Österreich / Schweiz leiten, unterstützt von Veronika Tiedemann, Leiterin Home Entertainment für Deutschland / Österreich / Schweiz, und Stefan Hausberg, Leiter Konsumgüter Deutschland / Österreich / Schweiz.

Broet wird auch die lokale Theaterproduktion für Frankreich und die Benelux-Länder überwachen.

Lang wird weiterhin den TV-Vertrieb für Frankreich und die französischsprachigen Gebiete leiten, und Rothblum bleibt für Deutschland / Österreich / die Schweiz und Israel gleich.

Coffin leitet den Vertrieb von Tochterunternehmen und Werbung für Frankreich und die Benelux-Länder, und Heinze leitet den Vertrieb von Tochterunternehmen und Werbung für Deutschland / Österreich / die Schweiz, beide im Rahmen ihrer umfassenderen Mission. Sie werden sich nun mit Knobloch und WarnerMedias Leiter EMEA Affiliates & Ad Sales und Country Manager für Nordics, CEE, MENAT & Africa, Pierre Branco, abstimmen.

Schuber und van Dyk werden weiterhin ihre jeweiligen Marketingteams in Frankreich und den Benelux-Ländern sowie in Deutschland / Österreich / der Schweiz leiten.

Written By
More from Seppel Taube

Corona Deutschland: Drosten-Vertreterin beseitigt Symptome – sie kann sich die Grippesaison leisten

Der Podcast “Coronavirus Update” des NDR-Virologen hat ein neues Gesicht. Sandra Ciesek...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.