Zwei Insolvenzen für Turin: Ribérys Florentiner ernüchternder Juventus

Zwei Insolvenzen für Turin
Ribérys Florentiner ernüchternder Juventus

Bitterer Tag für die „alte Dame“: Juventus Turin kassierte nach sechs Siegen und sechs Unentschieden nicht nur den ersten Bankrott der Serie A, sondern verlor auch am grünen Tisch. Der höchste Sportplatz stimmt dem Einspruch des SSC Napoli zu. Das Duell zwischen beiden Teams wird erneut ausgetragen.

Der italienische Fußballmeister Juventus Turin verlor zum ersten Mal in der laufenden Saison der Serie A nach einer Niederlage am Grünen Tisch auf dem Feld. Gegen Fiorentina verlor der Ligameister um Cristiano Ronaldo zu Hause mit 0: 3 (0: 1) gegen Fiorentina, dessen Team neben dem ehemaligen Bayern-Profi Franck Ribéry lief.

Der Franzose bereitete Dusan Vlahovics Eröffnungsziel in der dritten Minute mit einem schönen Pass vor. Bereits in der 18. Minute musste Juve nach einer roten Karte gegen den Kolumbianer Juan Cuadrado nominell spielen. Ein Eigentor von Alex Sandro (76.) und Martin Caceres (81.) sorgte für den Erfolg von Florenz. Juventus verlor weitere wichtige Punkte auf dem Vorläufer des AC Mailand.

Zuvor wurden drei Punkte zurückgerufen, die ursprünglich den Turinern verliehen wurden. Da der SSC Napoli Anfang Oktober von den örtlichen Gesundheitsbehörden in die Corona-Quarantäne gestellt wurde und daher nicht zum Top-Match in Turin reisen konnte, bewertete der FIGC-Verband das Match für Juve mit 3: 0. Napoli wurde ebenfalls mit einem Minuspunkt in der Tabelle bestraft. Ein Gericht des Nationalen Olympischen Komitees CONI hat das Urteil nun überprüft.

Wie jetzt bekannt ist, muss das Spiel erfunden werden. Wir sprechen über einen Termin Mitte Januar. Da die drei Tore von Juventus und die 3: 0-Tore in der Tordifferenz verloren gingen und Napoli einen Konter bekam, hat dies Auswirkungen auf den Tisch. Napoli kletterte vorübergehend auf den dritten Platz, während Juve auf den vierten Platz zurückfiel.

Written By
More from Heine Thomas
Deutsche Grüne halten bei Koalitionsgesprächen noch am Finanzministerium fest
Grüne Beamte dementieren Medienbericht über sinkende Nachfrage Die Parteien werden voraussichtlich noch...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.