Akito Watabe holt sich bei Weltmeisterschaften einen großen Pokal Bronze

Akito Watabe holte am Donnerstag Bronze im Gundersen-Einzelwettbewerb Gundersen um große Pokale und erreichte bei einer dritten nordischen Weltmeisterschaft im Ski das Podium.

Der amtierende Junioren-Weltmeister Johannes Lamparter aus Österreich gewann die Veranstaltung in Oberstdorf vor den normalen Bergweltmeistern Jarl Magnus Riiber und Watabe.

Der 32-jährige Watabe erreichte die zweithöchste Punktzahl im Sprung, flog 137,5 Meter und sammelte 147,6 Punkte, um das zehn Kilometer lange Langlaufrennen 22 Sekunden hinter Lamparter zu starten.

Watabe ließ den Rest des Feldes hinter sich und konnte Riiber trotz eines 15-Sekunden-Vorsprungs des Norwegers nicht im Kampf um Silber halten.

Der 19-jährige Lamparter gewann in 23 Minuten, 11,1 Sekunden, 37,1 Sekunden vor Riiber, Watabe weitere 8,7 Sekunden zurück.

Watabe, der früher in der Meisterschaft im normalen Bergwettbewerb den fünften Platz belegte, war mit dem Ergebnis zufrieden, sagte jedoch, dass der Cross-Country-Lauf härter als erwartet war.

“Ich bin ziemlich glücklich, heute eine Bronzemedaille zu gewinnen, aber andererseits bin ich ein wenig enttäuscht von meiner Cross-Country-Leistung”, sagte Watabe.

(Ich habe versucht) Lamparter einzuholen, aber sein Skifahren war wirklich großartig. Es war so schwer. Am Ende war ich völlig leer. ”

Unter den anderen japanischen Teilnehmern belegte Ryota Yamamoto den 10. Platz, Hideaki Nagai den 21. und Yoshito Watabe den 23. Platz.

In einer Zeit der Fehlinformation und zu vieler Informationen, Qualitätsjournalismus ist wichtiger denn je.
Wenn Sie sich anmelden, können Sie uns helfen, die Geschichte richtig zu machen.

JETZT BEITRETEN

FOTOGALERIE (KLICKEN, UM ZU VERGRÖSSERN)

Written By
More from Urs Kühn

Gabriel Clemens hofft auf einen Durchbruch beim Grand Slam of Darts

Wird Gabriel Clemens ‘große Stunde endlich den diesjährigen Grand Slam of Darts...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.