Android 11 ist da: Welche Smartphones erhalten das Mega-Google-Update?

Das große Software-Update ist da: Android 11 ist jetzt aktiv ausgewählte Pixel-, OnePlus-, Xiaomi-, OPPO- und Realme-Smartphones rollt. Google hat es am Dienstag in eins aufgeteilt Blogeinträge Mit. Erstens erhält das große Android-Update einige interne Pixelmodelle.

Wann andere Android-Smartphones und -Tablets von dem neuen Betriebssystem profitieren, hängt von den jeweiligen Herstellern ab. Smartphone-Hersteller wie Motorola und Samsung müssen ihre Benutzeroberflächen an Android 11 anpassen, berichtet „Caschys Blog“. Huawei-Modelle hingegen konnten Android 11 nur ohne Google-Dienste erhalten.

Android 11 sollte Ihnen mehr Kontrolle über Ihre eigenen Daten geben

Mit dem Update auf Android 11 verspricht Google den Nutzern mehr Kontrolle über ihre Privatsphäre und Daten.

„Einmalige Genehmigungen“ machen es jetzt z.B. Es ist möglich, einer App einmaligen Zugriff auf die sensibelsten Genehmigungen zu gewähren: Mikrofon, Kamera und Standort. Wenn die App das nächste Mal Zugriff auf die Sensoren benötigt, muss sie erneut um Erlaubnis bitten.

Wenn Sie eine App längere Zeit nicht verwendet haben, möchten Sie möglicherweise nicht, dass sie weiterhin auf Daten zugreift. Android „setzt“ jetzt die Berechtigungen für nicht verwendete Apps zurück – und benachrichtigt den Benutzer. Benutzer können jederzeit beschließen, beim nächsten Öffnen erneut Zugriff auf die App zu gewähren.

Android 11: Welche Smartphones bekommen das Update?

Je moderner Ihr Android-Smartphone ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Update auf Android 11 auch auf Ihrem Gerät angezeigt wird. In der Regel erhält ein neues Smartphone rund zwei wichtige Android-Updates, Ausnahmen sind natürlich immer möglich.

Besitzer eines Samsung Galaxy S10 (oder höher) können relativ sicher sein, das Update zu erhalten. Dass das Vorgängermodell Galaxy S9 noch die neue Android-Version bekommt, ist allerdings eher unwahrscheinlich. Wie üblich erhalten Googles Pixel-Smartphones von Pixel 2 (XL) und neuer zunächst das Update – alle anderen Hersteller werden mit einiger Verzögerung folgen.

Diese Funktionen sind unter anderem in Android 11 neu:

  • Chats von verschiedenen Messaging-Apps finden Sie zukünftig in einem separaten Bereich in den Benachrichtigungen.
  • Mit der neuen Funktion „Blasen“ können Benutzer direkt auf eingehende Nachrichten reagieren – ohne zwischen Apps wechseln zu müssen.
  • Dank eines integrierten Bildschirmrekorders kann der Bildschirminhalt ohne zusätzliche App aufgezeichnet werden.
  • Schneller Zugriff und vereinfachte Steuerung von Netzwerken zu Hause an einem Ort.
  • Neue Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen ermöglichen einmalige Zugriffsrechte für Apps.
  • Zusätzliche Update-Module für Google Play bieten noch mehr Korrekturen für Sicherheit und Datenschutz

Surf-Tipp: Schauen Sie sich im September Angebote von Amazon an! Die besten Angebote im Ticker von FOCUS Online

Lesen Sie auch über Google:

Viele Fahrer verlassen sich beim Navigieren auf Google Maps. Der Kartendienst von Google arbeitet offenbar an einer neuen Funktion, mit der Nutzer ihr Ziel noch schneller erreichen können.

Geheimnisvolle Nachrichten sorgen derzeit bei vielen Android-Nutzern für große Unsicherheit. Besonders ärgerlich ist der Inhalt der Push-Benachrichtigungen. Wir sagen, was Android-Smartphone-Nutzer wissen müssen.

Mysteriöse Nachrichten sorgen derzeit bei vielen Android-Nutzern für große Unsicherheit. Besonders ärgerlich ist der Inhalt der Push-Benachrichtigungen. Wir sagen, was Android-Smartphone-Nutzer wissen müssen.

Written By
More from Lukas Sauber
Ein herzliches Abkommen mit Frankreich winkt
Britische Chinook-Hubschrauber transportieren französische Truppen in den jidahistischen Kriegen in der Sahelzone....
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert