Anschuldigungen könnten Trump-Loyalisten in den US-Nachrichten über den “ideologischen Bürgerkrieg” der USA stärken

Die Tarnmaßnahmen sind etwas ungleich den üppigen Rasenflächen des Texas State Capitol.

Voll gepanzerte und schwer bewaffnete Polizeibeamte sitzen auf Parkbänken und schlendern in der warmen Wintersonne inmitten der Denkmäler für die Vergangenheit der Militärhelden.

Es gab keine wütenden Demonstranten, die sich ihnen stellten. Jedenfalls noch nicht.

Die erhöhte Sicherheitspräsenz im Capitol in Austin spiegelt jedoch eine nervöse nationale Stimmung wider, in der Proteste hier und in ähnlichen gesetzgebenden Gebäuden im ganzen Land drohen, die zur Einweihung geführt haben.

Eine kleine Versammlung bewaffneter Demonstranten erschien am Dienstag im Texas Capitol und machte ihre Meinung friedlich. Die Sicherheit wurde am nächsten Tag erhöht.

Aber die militärischen Bilder in einem Gebäude, das ein Symbol der Zivildemokratie sein sollte, sind eine beunruhigende Aussage über die fieberhafte Atmosphäre in Amerika.

Vor diesem Hintergrund hat einer der führenden Republikaner des Staates keine Lust, die Spannungen abzubauen. “Ohne Zweifel sind wir jetzt in einen sogenannten ideologischen Bürgerkrieg verwickelt”, sagte Allen West.

Als Oberstleutnant der US-Armee wurde West im Irak eingesetzt, bevor er Kongressabgeordneter und feuriger Experte des Fox News Channel wurde. Er ist jetzt Vorsitzender der Texas Republican Party.

AnklageNicht die Proteste seien die größte Bedrohung für Amerika, sagt er.

“Es ist eine sehr spaltende Sache und ich denke, es ist eine sehr rachsüchtige Sache. Es wird nicht helfen, dieses Land zu heilen. Es sieht so aus, als würde man eine Strafmaßnahme gegen jemanden ergreifen, weil du hasst sie. “

Allen West sagt, Anklage sei die größte Überraschung für Amerika
Bild:
Allen West sagt, Anklage sei die größte Bedrohung für Amerika

Diese Ansicht wird von Trump-Anhängern geteilt, die eine Tour durch die historische Stätte der Belagerung von The Alamo machen, 70 Meilen von Austin in San Antonio entfernt. Der 13-tägige Kampf zwischen den texanischen Unabhängigkeitskämpfern und den mexikanischen Streitkräften im Jahr 1836 wurde zu einem Sprichwort des Trotzes.

Trump-Anhänger sagen, dass Anschuldigungen nur die Gläubigen wieder zum Leben erwecken werden.

“Ich hoffe, es wird nicht gewalttätig”, sagte Pater Schyler Edwards. “Aber so wie sie immer wieder Dinge vorantreiben, die keinen Sinn ergeben, scheinen sie es nur zu tun, um den Amerikanern zu gefallen, nur um das Messer zu graben und tiefer zu drehen.”

Zurück im State Capitol in Austin war der einzige Demonstrant vor den Toren kein Anhänger des scheidenden Präsidenten.

Er geht mit dem Bild eines kindischen Trumpfes auf der Schulter auf und ab. Auf dem orangefarbenen T-Shirt der Puppe nur ein Wort: “Gefängnis”

Written By
More from Lukas Sauber

EU-Nachrichten: Das Geld des Parlaments fordert die Wut der Mitgliedstaaten Politik | Nachrichten

Eurokraten wollen im nächsten Jahr weitere 322 Personen einstellen, um Abgeordneten zu...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.