Busans Asian Film Academy kehrt in Partnerschaft mit Chanel zurück

AKADEMIE

Nach einer vorübergehenden COVID-bedingten Pause, die Busan Internationales Filmfestival’s Asian Film Academy, ein Talentgewächshaus für aufstrebende asiatische Filmemacher, kehrt in Zusammenarbeit mit Chanel zurück. Die umbenannt Chanel X BIFF Asiatische Filmakademie verspricht „eine solide Grundlage für eine breitere und innovativere Ausbildung junger vielversprechender asiatischer Talente und gibt Impulse, ihre Fähigkeiten zu stärken. „Aufgrund dieser robusten finanziellen Unterstützung wird erwartet, dass es das unternehmungslustigste und wichtigste Filmausbildungsprogramm in Asien wird“, heißt es in einer Erklärung von Chanel und dem Festival. Ein Highlight des überarbeiteten Programms werden erweiterte Möglichkeiten für asiatische Filmemacherinnen sein.

Die Akademie, die seit 2005 besteht und mittlerweile 363 Alumni aus 32 Ländern zählt, Bewerbungen jetzt entgegennehmen bis 8. Mai für das Programm 2022, das vom 27. Sept. bis Okt. läuft. 14.

Zu den internationalen Programmen von Chanel gehören das Through Her Lens: Tribeca Chanel Women’s Filmmaker Program, das Chanel Women Writers‘ Network des Toronto International Film Festival und First Frame of First International Film Festival in Xining, China.

PARTNERSCHAFT

Banijay Deutschland wächst im Technologie- und Einflussbereich durch eine neue Partnerschaft mit Einfluss.visie, ein österreichisches Start-up, das als All-in-one-Influencer-Marketinglösung gegründet wurde und in drei Bereichen mit Kunden in ganz Europa präsent ist. Das Outfit hat mehr als 1000 Marken und Content-Ersteller vernetzt und Kampagnen für umgesetzt NordVPN und Universelle Bilder. Es funktioniert mit Erstellern auf YouTube, TikTok, Instagram, Podcast und Facebook.

„Van der Valk“
All3Media International

KOMMISSION

All3Media Internationalin Zusammenarbeit mit Koproduktionspartnern ARD-Degeto (Deutschland), Meisterstück (VEREINIGTE STAATEN VON AMERIKA), ITV (Großbritannien) und NPO (Holland), in Auftrag gegeben Firmenfotos‚Hits Detektivdrama „Van der Valk“ für eine dritte Staffel. Der Auftrag beläuft sich auf insgesamt drei neue zweistündige Episoden des Krimi-Dramas in Amsterdam, angeführt von Marc Warren in der Titelrolle als Kommissar Piet Van der Valk. Chris Murray bleibt weiterhin Hauptautor und Showrunner, Co-Autorin Maria Ward und Michele Buck kehren als ausführende Produzentin für Company Pictures mit NL Film zurück. Die dritte Staffel wird noch in diesem Monat in Produktion gehen.

PRODUKTION

Das indische Mediengeschäft beginnt Content-Ingenieuredie Anfang dieses Jahres mit einer Investition von 50 Millionen Dollar von den ehemaligen Marketingchefs Jio Studios, Saurabh Varma und Utpal Acharya, die sich mit Cinépolis und Sony Pictures zusammengetan haben, gegründet wurde Tanzende Shiva-Produktionen („Still About Section 377“) für den Film „Phule“. Pratik Gandhi („Scam 1992: The Harshad Mehta Story“) en Patralekha („CityLights“) spielt die Hauptrolle in der Biografie des indischen Sozialaktivisten und Reformers Mahatma Jyotirao Govindrao Phule und seiner Frau Savitribai Phule aus dem 19. Jahrhundert, die sich gegen die Unverletzlichkeit und das Kastensystem einsetzten und Pionierinnen der Frauenbildung waren. Der Film in Hindi-Sprache wird geschrieben und inszeniert von Ananth Narayan Mahadevan (Busan-Auswahl „Bittersweet“).

Faul hochgeladenes Bild

„Phule“ – Pratik Gandhi, Patralekhaa
Inhaltsingenieure / Dancing Shiva Productions

Written By
More from Seppel Taube
Sabine Schmitz tot: Top Gear widmet die Episode dem Rennstar
Die neueste Folge von Top Gear enthielt eine Hommage an die Rennfahrerin...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.