Das Deutsche Rote Kreuz drängt darauf, die Verstrickung der Nazis zuzugeben Nachrichten | DW

Zwischen 1933 und 1945 war das Deutsche Rote Kreuz laut Historikern und Ärzten am Vorabend einer Universitätskonferenz eng an Hitlers mörderischem Regime beteiligt.

Im Vorfeld der Online-Konferenzen, die am Samstag im nordbayerischen Erlangen stattfinden sollen, forderte Mitorganisator Horst Seithe die deutsche Nachkriegsorganisation (DRK) des Roten Kreuzes auf, die nun zur Neutralität verpflichtet ist. am 25. Januar, dem 100. Jahrestag seiner Gründung im bayerischen Bamberg im Jahr 1921, seine Kriegsschuld offiziell zuzugeben.

Die kommenden Tage würden zeigen, ob die DRK “diese Chance nutzen oder nutzen würde”, sagte Seithe, ein Kinderarzt aus Nürnberg und Mitautor eines 2001 erschienenen Buches mit dem Titel “Das Deutsche Rote Kreuz im Dritten Reich” Deutsch im Dritten Reich).

Seithe, zitiert von der deutschen protestantischen Nachrichtenagentur EPD, beschuldigte die deutsche DRK, die derzeit rund 3 Millionen Mitglieder hat, seit Jahrzehnten die Legende, “eine humanitäre Organisation in unmenschlichen Zeiten” zu sein.

Nach der Machtergreifung Hitlers im Jahr 1933 übernahm er sein Führungsprinzip und bis 1940 waren 86% der NSK-Mitglieder Mitglieder der NSDAP.

Seithe teilte der EPD mit, dass die DRK in Sterbehilfe, Mord an Patienten, Holocaust und Vernichtungskrieg verwickelt war.

“SS-gescreent”

Der Kasseler Geschichtsprofessor Hubertus Büschel, der während des Krieges einen Vortrag über Herzog Charles Edward von Sachsen-Coburg und Gotha, Vorsitzender der DRK, halten sollte, teilte der EPD mit, dass die Wohltätigkeitsorganisation 1935 war ein “SS-durchsetztes Ambulanzkorps” – bezogen auf Hitlers berüchtigte paramilitärische Einheiten.

Büschel, Autor einer Biographie von Charles Edward, sagte, Tagebücher und Fotoalben seien ein Beweis für die Allgegenwart der Nazis, Rassismus, Arroganz und Verachtung der Menschheit.

Aber solche Quellen, sagte Büschel, zeugten auch von “Verzweiflung, Zweifel, Widerstand oder vehementer Unterstützung dafür, dass sie Menschen am Leben erhalten und ihnen helfen wollen, unabhängig von ihrer Herkunft”.

Hitler benutzte den Herzog als Leitung britischer Herkunft

Im Jahr 2015 die nordbayerische Zeitung Frankenpost zitierte neue historische Entdeckungen dass Hitler den in Surrey geborenen Herzog Carl Eduard aus der Heimat von Windsor benutzte, um eine Geheimdiplomatie mit Großbritannien zu führen.

Samstags Konferenzen der Universität Friedrich – Alexander Erlangen – Nürnberg Es wurde auch erwartet, dass Themen wie Krankenschwestern des Roten Kreuzes in deutschen Konzentrationslagern, die Zusammenarbeit mit der SS von Heinrich Himmler und DRK-Vizepräsident Dr. Ernst Grawitz, ein weiterer SS-Kommandeur und eine berüchtigte Krankenschwester, behandelt werden .

Neutral, menschlich, sagt das derzeitige Rote Kreuz

Das derzeitige Deutsche Rote Kreuz, das mehr als 4.500 lokale Gruppen und 32 angeschlossene Institutionen umfasst und dem deutschen Recht von 2008 unterliegt, erklärt sich selbst eine neutrale und menschliche Einheit Das rettet Menschen und “unterstützt die Armen und Bedürftigen und überwacht das humanitäre Völkerrecht – in Deutschland und auf der ganzen Welt”.

ipj / sms (epd, dpa)

Written By
More from Heine Thomas

Die Marketingagentur Leicester expandiert nach Deutschland

Die in Leicester ansässige Marketingagentur Digital Ethos expandiert in Europa mit der...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.