Debatte über Rassismus: Onkel Ben wurde in Original Ben umbenannt


Washington –

Achtung, liebe Kunden: Bald wird die bekannte Marke ganz anders heißen!

Mit der anhaltenden Rassismusdebatte in den USA wird die Reismarke von Onkel Ben ihren berühmten Namen und ihr Logo ändern.

„Onkel Ben“ beschließt, wegen der Debatte über Rassismus umbenannt zu werden

In Zukunft wird die Marke „Ben’s Original“ heißen, der am Mittwoch angekündigte Lebensmittelriese Mars, zu dem Onkel Ben gehört. Das Foto eines älteren Mannes in Paketen, das möglicherweise an Sklavenplantagen von Reisplantagen erinnert, wurde entfernt.

Die Gruppe hatte wochenlang nach der Meinung von „Tausenden von Verbrauchern, Mitarbeitern und anderen betroffenen Parteien auf der ganzen Welt“ gesucht und konnte herausfinden, welche Verbände den vorherigen Namen und das vorherige Logo hervorbringen könnten, heißt es in der Erklärung.

„Ben’s Original“ auf dem Markt ab 2021

Neue Verpackungen sollen ab dem nächsten Jahr im Handel sein. March kündigte auch die Finanzierung von Programmen zur Unterstützung afroamerikanischer Gemeinden in Greenville, Mississippi, an, wo die Reismarke seit mehr als 40 Jahren hergestellt wird.

Das Unternehmen folgt der PepsiCo-Gruppe, die bereits im Frühsommer beschlossen hatte, das Logo und den Namen ihrer Morgenmarke Tante Jamima, die es seit mehr als 130 Jahren gibt, Ende des Jahres zu ändern. (Afp)

Written By
More from Lukas Sauber
Der Experte schlägt vier Hauptgründe vor, warum manche Menschen es vermieden haben, sich mit Covid zu infizieren
Ein führender Immunologe hat vorgeschlagen, dass es vier Gründe gibt, warum es...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.