Deutsche Vermessungsingenieure bieten gemeinsam Offshore-Dienstleistungen an – reNews

Die deutschen Spezialisten für nicht explodierte Kampfmittel (UXO) SeaTerra und die archäologischen Experten Trident Archaologie haben sich zusammengeschlossen, um die Offshore-Windentwicklungsdienste in Deutschland zu optimieren.

Die Partnerschaft zielt darauf ab, die beiden Fachgebiete miteinander zu verbinden und Entwicklern die Möglichkeit zu geben, die Bewertung, Planung und Durchführung von UXO und das archäologische Risikomanagement zu kombinieren.

Offshore-Entwickler können auf Dienste zugreifen, darunter archäologische Untersuchungen, geophysikalische Untersuchungen und Dateninterpretation, ROV- und Tauchoperationen sowie Ausgrabungs- und Rettungsverfahren.

Der gemeinsame Ansatz wird dazu beitragen, das Munitionsrisiko zu minimieren und archäologische Stätten sowohl unter Wasser als auch in Küstengebieten frühzeitig zu identifizieren und zu verwalten, so die Partner.

Trident ist die deutsche Tochter der britischen Firma Wessex Archaology.

Dieter Guldin, COO von SeaTerra, sagte: „Da alle Entwickler der Nord- und Ostsee gesetzlich verpflichtet sind, die Entsorgung explosiver Kampfmittel aus dem Baugebiet und den Schutz des kulturellen Erbes unter Wasser sicherzustellen, bietet die Zusammenarbeit zwischen SeaTerra und Trident außergewöhnliche Leistungen Mehrwert für Kunden: Sie benötigen für beide Themen nur einen einzigen Ansprechpartner, und die Planungsprozesse werden vereinfacht. “”

Ralph Behr, Geschäftsführer von Trident Archaology, sagte: „Diese neue Partnerschaft bringt zwei Spezialisten zusammen, die in den letzten 20 Jahren ehrgeizige Projekte in der Offshore-Windenergie, die Installation von Unterseekabeln und -pipelines sowie das Ausbaggern von Fairways unterstützt haben.

„Unsere Zusammenarbeit ermöglicht ein umfassendes Risikomanagement, auf das sich unsere Kunden verlassen können.

“Dadurch können wir für jedes Projekt eine optimierte Planungssicherheit und Kosteneffizienz aus einer Hand bieten.”

Written By
More from Heine Thomas

Coronavirus: 15% der Deutschen wurden laut RKI geimpft Nachrichten | DW

Mehr als 15% der Deutschen haben inzwischen mindestens eine Dosis des Coronavirus-Impfstoffs...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.