Deutscher Automobil-Verband senkt Prognose für Absatzwachstum 2021

BERLIN (Reuters) – Der Verband der deutschen Automobilindustrie hat am Mittwoch seine Wachstumsprognose für 2021 in Europas größter Volkswirtschaft von 8% auf 3% gesenkt, unter Berufung auf Produktionshindernisse aufgrund von Halbleiterengpässen.

Der Verband Deutscher Automobilhersteller (VDA) erwartet in Deutschland in diesem Jahr einen Pkw-Absatz von 3,15 Millionen Einheiten. Es hat seine Produktionsschätzung am Dienstag eingeengt.

Der VDA warnte auf seiner Pressekonferenz im Sommer vor einem möglichen Verbot von Verbrennungsmotoren in der Europäischen Union ab 2035 und forderte mehr Investitionen in Ladestationen für Elektroautos im Block.

Laut VDA wird ein Verbot von Verbrennungsmotoren Arbeit, Innovation und Verbraucherfreiheit belasten.

„Die Menschen wollen keine Verbote, sie wollen Angebote: innovativ, attraktiv, vernetzt“, heißt es in einer Stellungnahme des VDA.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtete am Dienstag, dass die Europäische Kommission ein Gesetz ausarbeitet, das nächste Woche vorgeschlagen werden soll, um die CO2-Zuteilungen bis 2035 auf ein Minimum zu beschränken.

Die deutschen Autohersteller beschleunigten den Umstieg auf Elektrofahrzeuge, doch der Ausbau der Ladeinfrastruktur behinderte die Massenakzeptanz von batteriebetriebenen Fahrzeugen.

(Berichtet von Riham Alkousaa und Ilona Wissenbach)

Written By
More from Urs Kühn
Sky Sports Cup Bundesliga-Rechte | Nachrichten
Sky Sports hat die Exklusivrechte gewonnen, die Bundesliga für die nächsten vier...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.