Deutschland ebnet den Weg für seine Truppen, in Afghanistan zu bleiben

BERLIN (AP) – Die Bundesregierung bereitet den Weg für die Truppen des Landes in Afghanistan – dem zweitgrößten Kontingent einer NATO-Truppe -, falls erforderlich, bis zum nächsten Jahr an Ort und Stelle zu bleiben.

Das Kabinett von Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Mittwoch einen neuen Mandatsentwurf gebilligt, der es deutschen Truppen ermöglichen soll, bis zum 31. Januar zu bleiben, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert.

Deutsche Truppeneinsätze in Übersee bedürfen der Zustimmung des Parlaments, die in der Regel jährlich erteilt wird. Das derzeitige Mandat für Afghanistan läuft Ende März aus.

Die NATO hat knapp 10.000 Soldaten in dem vom Krieg heimgesuchten Land, die dabei helfen, afghanische Sicherheitskräfte auszubilden und zu beraten. Das deutsche Kontingent von fast 1.100 ist das zweitgrößte in der Resolute Support-Mission in den USA.

Präsident Joe Biden überprüft das 2020-Abkommen seines Vorgängers mit den Taliban, das eine Frist für den endgültigen Abzug der US-Truppen am 1. Mai vorsieht. In Washington werden die Vereinigten Staaten aufgefordert, den endgültigen Rückzug zu verschieben oder das Abkommen neu zu verhandeln, um die Anwesenheit einer kleineren, auf Geheimdiensten basierenden amerikanischen Truppe zu ermöglichen.

Bundesaußenminister Heiko Maas sagte, der Abzug ausländischer Truppen aus Afghanistan sollte mit Fortschritten bei den langsamen Friedensgesprächen zwischen der Regierung von Kabul und den Taliban verbunden sein, anstatt “sklavisch” an die Frist vom 1. Mai gebunden zu sein.

Seibert sagte, das maximale Niveau von 1.300 deutschen Truppen sei im neuen Mandat unverändert geblieben. Er sagte, das vorgeschlagene Ablaufdatum “berücksichtigt die komplexe Situation in Afghanistan angemessen und ermöglicht auch die notwendige Flexibilität, um reagieren zu können, wenn sich die volatile Sicherheits- und Bedrohungssituation dort ändert.”

Es soll auch dem neu gewählten Parlament und der deutschen Regierung frühzeitig ein Mitspracherecht einräumen, was als nächstes passiert. Die Deutschen werden am 26. September ein neues Parlament wählen, aber es dauert normalerweise Wochen oder sogar Monate, bis eine neue Koalitionsregierung eingesetzt wird.

Written By
More from Urs Kühn

Spiele werden in Curling-Welten für Frauen auf 4 positive COVID-19-Fälle unter der Rundfunkcrew verschoben

Bei den Frauen-Weltmeisterschaften gab es vier bestätigte positive COVID-19-Fälle. Die Ärzte führen...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.