Deutschland GICON unterzeichnet mit Vietnam Petroleum Institute ein MoU über grüne Energie

5. April (Renewables Now) – Der in Deutschland ansässige Ingenieurkonzern für den Energiesektor GICON und das Vietnam Petroleum Institute (VPI) haben kürzlich ein Memorandum of Understanding unterzeichnet, um eine Zusammenarbeit im Bereich erneuerbare Energien und Stromerzeugung. Wasserstoff in diesem südostasiatischen Land einzurichten.

Die Partner werden sich auf Windkraft und Biogas konzentrieren, insbesondere auf die Entwicklung neuer Technologien zur Erzeugung von grüner Energie und grünem Wasserstoff, sagte GICON. Die Parteien planen, die von GICON bereits entwickelten Technologien unter Berücksichtigung der Bedingungen in Vietnam anzupassen und weiterzuentwickeln.

Eines der geplanten Pilotprojekte wird eine Offshore-Windkraftanlage umfassen, die an einen Elektrolyseur angeschlossen ist, um Wasserstoff aus Meerwasser zu erzeugen.

In einem weiteren Projekt wird GICON sein firmeneigenes Verfahren anwenden, das speziell für abfallreiche Abfälle entwickelt wurde, um Biogas zu gewinnen.

In der Absichtserklärung werden GICON und VPI auch Informationen austauschen und Forschungsprogramme in den Bereichen Energiemanagement, erneuerbare Energien, Biodiversität und Umwelttoxikologie durchführen, fügte GICON hinzu.

„Jeder Partner bringt seine Stärken optimal ein. Wir kombinieren das innovative Know-how und die technischen Fähigkeiten von GICON im Bereich der erneuerbaren Energietechnologie mit unserem Wissen über die Bedingungen in Südostasien und unseren eigenen Forschungs- und Entwicklungskapazitäten. Durch die Umsetzung der Projekte vor Ort stärken wir die regionale Wirtschaft in Vietnam “, sagte Nguyen Anh Duc, Generaldirektor von VPI, in einer Erklärung.

Written By
More from Heine Thomas

Champions League: Barcelona kämpft ohne Messi

Status: 01:42 | Lesezeit: 2 Minuten Zufrieden mit einem Tor: Martin Braithwaite...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.