DFB: Qualifikationsmarathon! Deutschland trifft auf dem Weg zur Weltmeisterschaft 2022 auf Helden der Europameisterschaft von 2016

Die Auslosung für die WM-Qualifikation war fällig. Deutschland vermeidet eine Hammergruppe, aber ein Qualifikationsmarathon blüht auf.

  • Montagabend die Gruppen WM-Qualifikation unterzeichnet.
  • Deutschland wird als Gruppenleiter eingestellt und fängt erreichbare Gegner
  • Der DFB-Elf wird im nächsten Jahr nur zehn Qualifikationsspiele bestreiten.

Update vom 7. Dezember um 22:01 Uhr: Der Nationaltrainer sieht es DFB-Team überraschend in der Lieblingsrolle in der ausführbaren Gruppe – trotz der jüngsten erfolglosen Auftritte. ‘Wir werden das Rennen als die größten Favoriten fahren. Es ist unser Ziel, dass wir die Gruppe gewinnen “, sagte er Joachim Löwder die Auslosung mit DFB-Präsident Fritz Keller am Sitz des Vereins verfolgte.

Rumänien ist wahrscheinlich der stärkste Gegner mit dem 37. Platz in der Weltrangliste. Es ist auch das einzige Team in der Gruppe, mit dem die DFB-Auswahl verloren hat. Die Qualifikation findet zwischen März und November 2021 statt. Nur der Gruppensieger qualifiziert sich direkt für die Weltmeisterschaft.

DFB: Unentschieden für die WM-Qualifikation – DFB-Team in Gruppe J.

Deutschland
Rumänien
Insel
Nordmakedonien
Armenien
Liechtenstein

Update vom 7. Dezember 18:46: Darüber hinaus muss das DFB-Team gegen Nordmakedonien und Armenien spielen, um sich für die Weltmeisterschaft 2222 in Katar zu qualifizieren. Dies sind jedoch zwei ausführbare Aufgaben. Außerdem trifft der Löw-Elf auf Lichtenstein. Die Gruppe ist durch.

Update vom 7. Dezember, 18:36 Uhr: Zwei Gegner für Deutschland ist schon bestimmt! Manuel Neuer, Toni Kroos und Co treffen sich bisher Rumänien und Insel. Klingt unangenehm.

Update vom 7. Dezember 18:28: Das DFB-Team nimmt an der Gruppe J teil. Die Gegner für das Team von Joachim Löw sind jetzt unentschieden. Wer wird es sein

DFB: Unentschieden für die WM-Qualifikation – DFB-Team droht ein Duell mit FCB-Stars

Erster Bericht vom 7. Dezember: Zürich – Stirb Weltmeisterschaft 2022 Wirf vorher seine Schatten. Die Gruppen für WM-Qualifikation gemalt werden.

Die Europameisterschaft wurde wegen der Koronapandemie auf nächstes Jahr verschoben. Aber schon vor dem Kontinentalturnier in zwölf verschiedenen Ländern ist die Qualifikation für die Weltmeisterschaft im Winter 2022.

WM-Qualifikation: Deutschland meidet Top-Länder

Nach dir Jogi Löw Über die aktuelle Krise der deutschen Nationalmannschaft werden die europäischen Gruppen für die WM-Qualifikation gezogen. Der Nationaltrainer Löw wird den DFB-Elfen in dieser Qualifikation für die Weltmeisterschaft führen, ob er jetzt hier ist Katar wird in knapp zwei Jahren auf der Bank sitzen, heißt es in den Sternen. Sicher ist, dass die deutsche Mannschaft trotz des 6: 0-Debakels in Spanien auf Platz 13 der Weltrangliste steht. ist einer von zehn Gruppenleitern.

Dies bedeutet, dass das derzeit neuntbeste Team in Europa freien Duellen entgeht Titelverteidiger Frankreich, Europameister Portugal, Belgien der Welt Nummer eins sowie Spanien, Italien und die Niederlande. Dies ist ein großer Vorteil, da nur die jeweiligen Gruppensieger direkt einer der 13 europäische Tickets locker für das WM-Finale. Potenzielle Gegner aus dem zweiten Pot sind die Schweiz, die Türkei und Österreich David Alaba und Polen mit Bayerns Torschützenkönig Robert Lewandowski.

WM-Qualifikation: Deutschland droht Qualifikationsmarathon

Die zehn Zweitplatzierten und die beiden besten Gruppensieger der letzten Nations League-Runde, die nicht zu diesen Teams gehören, werden im März 2022 um die drei verbleibenden Plätze kämpfen. Es wird in drei Miniturnieren mit Halbfinale und Finale (jeweils ein Spiel) vergeben.

Die Qualifikation beginnt in März 2021. Nach der Europameisterschaft im Sommer wird es im September und Oktober fortgesetzt, die letzten Gruppenspiele finden im November statt. Die vier Gruppensieger der Nationenliga A (Italien, Belgien, Frankreich, Spanien) werden in einer Staffel von fünf Männern ausgelost, damit sie im Oktober 2021 die Endrunde der Nationenliga spielen können. Für Deutschland ist es eines der wahrscheinlich fünf Sechsergruppen. Der DFB-Elf droht daher allein im nächsten Jahr zehn WM-Qualifikationsspiele. (ck)

WM-Qualifikation: Dies sind die sechs Pots in der Auslosung

Topf 1 Topf 2 Topf 3 Topf 4 Topf 5 Topf 6
Belgien Schweiz Russland Bosnien und Herzegowina Armenien Malta
Frankreich Wallis Ungarn Slowenien Zypern Moldawien
England Pole Irland Montenegro Färöer Inseln Liechtenstein
Portugal Schweden Tschechien Nordmakedonien Aserbaidschan Gibraltar
Spanien Österreich Norwegen Albanien Estland San Marino
Italien Ukraine Nordirland Bulgarien Kosovo
Kroatien Serbien Insel Israel Kasachstan
Dänemark Truthahn Schottland Weißrussland Litauen
Deutschland Slowakei Griechenland Georgia Lettland
Die Niederlande Rumänien Finnland Luxemburg Andorra

Written By
More from Urs Kühn

Curl: Team Muirhead startet die Frauen-Weltmeisterschaft

Eve Muirhead will das Team GB zu den Olympischen Winterspielen im nächsten...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.