Die Bedeutung der Mitarbeiterkommunikation im Unternehmen

Der Erfolg eines Unternehmens hängt nicht nur von den Verkaufszahlen ab, ein wesentlicher Baustein ist auch die interne Kommunikation. Denn nur wenn der Informationsfluss reibungslos funktioniert und sowohl Mitarbeiter als auch die Führungsebene offen und unternehmensorientiert interagieren, funktioniert die Zusammenarbeit.

Der stete Austausch unternehmensrelevanter und auch zwischenmenschlicher Informationen fördert das Miteinander und lässt die Mitarbeitermotivation steigen.

Bereits seit einiger Zeit geht der Trend hin zum Home-Office, was die Mitarbeiterkommunikation in vielen Unternehmen erschwert hat. Umso wichtiger ist es gerade jetzt, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und die interne Kommunikationsstruktur zu verbessern.

Denn noch immer vernachlässigen etwa 40 Prozent heimischer Unternehmen die interne Kommunikation oder haben noch nicht die geeigneten Kanäle dafür gefunden. 

Warum eine gute interne Kommunikation so wichtig ist

Mitarbeiterkommunikation findet immer statt und sie ist ein wichtiges Element im Bezug auf den Erfolg und das Wachstum eines Unternehmens. Sie dient dem Informationsaustausch und der Stärkung der zwischenmenschlichen Beziehungen.

Die Kommunikation zwischen Mitarbeitern findet verbal und auch nonverbal statt. Während die direkte Ansprache auch schriftlich erfolgen kann, passiert die nonverbale Kommunikation über die Körpersprache, Mimik und Gestik. Dies kann nicht so einfach digital ersetzt werden. 

Die Mitarbeiterkommunikation ist zwar wichtig, lässt sich aber nicht messen. Aus Sicht des Controllings hat sie also keinen direkten Einfluss auf die Umsatzzahlen. Dennoch sollte sie nicht ignoriert werden.

Die Unternehmenskultur profitiert von einer offenen und klaren Kommunikation. Dadurch werden Fehlinformationen, die die Zusammenarbeit negativ beeinflussen könnten, vermieden und das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt. Auch der Workflow wird verbessert und Arbeiten können schneller erledigt werden.

Einer der wichtigsten Aspekte ist die Zufriedenheit der Mitarbeiter. Denn ein klarer Austausch schafft Vertrauen und bindet die Mitarbeiter enger an das Unternehmen. Somit ist die interne Kommunikationsstrategie ein wesentlicher Baustein zu einer funktionierenden und wertschätzenden Beziehung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Ist der Mitarbeiter zufrieden, steigt auch dessen Engagement. Mitarbeiter, die sich am Arbeitsplatz wohlfühlen, sind nachweislich weniger krank und setzen sich mehr für das Unternehmen ein. In weiterer Folge bedeutet dies eine Produktivitätssteigerung und ein besseres Betriebsklima.

Wichtige Kommunikationskanäle im Unternehmen

Kommunikation findet nicht nur auf unterschiedlichen Ebenen statt, sondern auch durch verschiedene Kanäle.

Neben dem persönlichen Gespräch gibt es vor allem in der schriftlichen Kommunikation etliche Möglichkeiten. Vor einigen Jahren war es noch normal, über Mitarbeitergespräche bzw. -versammlungen oder per Informationsschreiben über Neuerungen informiert zu werden. Auch die interne Post oder Rohrpost war häufig im Einsatz. Mit der fortschreitenden Digitalisierung haben sich jedoch auch die Instrumente zur internen Kommunikation verändert.

Mitarbeiterkommunikation erfolgt heute hauptsächlich durch:

  • Mailverkehr
  • Intranet
  • Chats oder Instant Messaging-Tools
  • Mitarbeiter Apps
  • Interne Newsletter
  • Interner Blog
  • Wiki
  • Feedback-Tools

Mailverkehr

Eine der am häufigsten genutzten Kanäle für interne Kommunikation in Unternehmen ist das E-Mail. Dabei erhalten die Mitarbeiter eigene Mailadressen, die in der Regel für die interne als auch für die externe Kommunikation verwendet wird.

Intranet

Eine weitere beliebte Möglichkeit der Mitarbeiterkommunikation stellt das Intranet dar. Das in sich geschlossene Netz kann nur von Personen im jeweiligen Unternehmen genutzt werden und dient ausschließlich zum Informationsaustausch innerhalb dieses Netzwerkes.

Chats oder Instant Messaging-Tools

Eigene Tools für Instant Messaging oder auch Chats ermöglichen die Unterhaltung mittels Text- oder Kurznachrichten. Diese Art der Kommunikation hat sich bereits in vielen Unternehmen bewährt und verkürzt die internen Kommunikationswege. Vor allem für Mitarbeiter, die viel unterwegs sind, bietet sich diese Lösung an.

Mitarbeiter Apps

Mit Mitarbeiter-Apps, die über das Smartphone genutzt werden können, sind wichtige Informationen rasch abrufbar und immer bei der Hand, auch von unterwegs aus. Rücksprachen und der Austausch zwischen Kollegen können jederzeit und von überall aus erfolgen.

Interne Newsletter

Wie das Intranet sind interne Newsletter auch nur für bestimmte Personengruppen zugänglich. Darin können unternehmensrelevante Informationen in bestimmten Zeitabständen an die Mitarbeiter versandt werden.

Interner Blog

Auch ein interner Blog ist eine Möglichkeit, Mitarbeiter am Laufenden zu halten. Dies bedarf jedoch eines größeren Aufwandes, da wöchentlich oder monatlich Beiträge geschrieben und veröffentlich werden müssen.

Wiki

Ein Wiki ist eine Art firmeninternes Wikipedia, eine Wissensdatenbank, die von den Mitarbeitern als Informationsquelle genutzt werden kann. 

Feedback-Tools

Plattformen oder Tools für Mitarbeiterfeedback ermöglichen den Mitarbeitern auch anonym über Missstände im Unternehmen zu sprechen. Hier sind sowohl positives Feedback als auch Auslöser für Unzufriedenheit willkommen. Aufgrund der Anonymität wird hier offen ausgesprochen was gut und was falsch läuft.

Fazit – Erfolgreiche Unternehmen setzen bei der Mitarbeiterkommunikation auf innovative Werkzeuge

In einer schnelllebigen Zeit muss auch der Informationsfluss schnell und interaktiv passieren. Das gelingt am besten mit Tools, die immer griffbereit sind. Digital und mobil sind hier die Schlüsselwörter. Für viele Unternehmen funktionieren innovative Kanäle wie Mitarbeiter-Apps oder Instant Messaging-Tools für die interne Kommunikation am besten, vor allem wenn viele der Mitarbeiter in Home-Office arbeiten oder häufig unterwegs sind.

Written By
More from Jochen Fabel

Der neue Genesis G80 Sport erhält Corner Erase-Technologie

Foto: Genesis Der neue Genesis G80 Sport wurde mit Allradantrieb und einem...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.