Dortmund vor Mönchengladbach, um das Halbfinale des Deutschen Pokals zu buchen – Xinhua

Dortmunds Jadon Sancho (L) wetteifert mit Stefan Lainer von Mönchengladbach während des Viertelfinalspiels des Deutschen Pokals zwischen Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund am 2. März 2021 in Mönchengladbach. (Foto von Ulrich Hufnagel / Xinhua)

BERLIN, 2. März (Xinhua) – Jadon Sanchos einziges Tor reichte Borussia Dortmund, um Borussia Mönchengladbach am Dienstag im Viertelfinale des Deutschen Pokals mit 1: 0 zu schlagen.

Mönchengladbach hatte den besten Start auf der Straße, als Marcus Thuram Jonas Hofmanns quadratischen Pass in der nur zwei Minuten entfernten Box verschwendete.

Sieben Minuten später hatte Dortmund seine erste klare Chance, doch Marco Reus ‘Volleyschuss verfehlte das Tor am anderen Ende des Feldes.

Beide Teams spielten nach den ersten Chancen alleine, so dass die Torchancen für den Rest der ersten Halbzeit knapp waren.

Thuram dachte, er hätte die Wertung für die Fohlen eröffnet, aber sein Tor stand in den letzten Sekunden der ersten Halbzeit im Abseits.

Nach dem Neustart nahm das Spiel Fahrt auf, als Dortmund in der 53. Minute ein Tor von Erling Haaland wegen eines Fouls absagte, bevor Dortmunds Torhüter Marwin Hitz sechs Minuten später den Hammer von Ramy Bensebaini um den Pfosten kippen musste.

Der Auftakt wurde jedoch am anderen Ende des Feldes erzielt, als Dortmund eine Ecke von Mönchengladbach konterte, bevor Jadon Sancho in der 66. Minute mit einer großen Unterstützung vom rechten Pfosten abschloss.

Mönchengladbach war schockiert, als Dortmund seine Chancen nicht nutzen konnte, da weder Haaland noch Hummels den Deal im Voraus besiegelten.

Im Verlauf des Spiels erhöhte Mönchengladbach den Druck, doch Denis Zakarias Weitschussversuch war nicht präzise genug, als Stefan Lainer in der Schlussphase seinen Schuss auf qualvolle Größe abfeuerte.

Dortmund musste das Match mit 10 Männern beenden, als Mahmoud Dahoud seinen Marschbefehl für seinen zweiten buchbaren Angriff erhielt. Trotzdem schützte die Dortmunder Abwehr die kurze Führung bis zum Ende und sicherte sich erstmals seit vier Jahren wieder einen Platz im deutschen Pokal-Halbfinale.

“Wir haben in der zweiten Halbzeit sehr gut gespielt. Mönchengladbach war in der ersten Halbzeit besser. Insgesamt ist es ein verdienter Sieg für uns”, sagte Dortmunder Cheftrainer Edin Terzic.

“Ich denke, wir haben eine starke erste Halbzeit gespielt und Dortmund daran gehindert, im Duell Fuß zu fassen. Dortmund hat einen Fehler ausgenutzt und das Spiel gewonnen”, sagte Mönchengladbachs Cheftrainer Marco Pink. Enditem

Written By
More from Heine Thomas

Deutschland verstärkt Rassenimpfung mit Delta-Variante

BERLIN, 26. Juni (Reuters) – Deutschland wird bald so viele Dosen des...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.