Draghi kritisiert Deutschlands 200-Milliarden-Euro-Energie-Rettungsschirm – EURACTIV.de

Italiens scheidender Ministerpräsident Mario Draghi und sein wahrscheinlicher Nachfolger haben Deutschlands Entscheidung von 200 Milliarden Euro zum Schutz seiner Bürger vor steigenden Energiepreisen kritisiert und gesagt, Europa müsse gemeinsam handeln.

„Angesichts der gemeinsamen Bedrohungen unserer Zeit können wir uns nicht nach dem Spielraum unserer Staatshaushalte aufteilen“, sagte er am Donnerstagabend (29. September) in einer Pressemitteilung.

Es kam, nachdem Deutschland einen 200-Milliarden-Euro-Schutzschirm angekündigt hatte, um Haushalte und Unternehmen vor steigenden Stromkosten zu schützen, und sagte, es befinde sich in einem „Energiekrieg für Wohlstand und Freiheit“ mit Russland.

„Die Energiekrise erfordert eine Reaktion Europas, um die Kosten für Familien und Unternehmen zu senken, die unerwarteten Gewinne von Produzenten und Importeuren zu begrenzen, gefährliche und ungerechtfertigte Verzerrungen des Binnenmarkts zu vermeiden und Europa angesichts der Notlage geeint zu halten, “, sagte Draghi.

Bei einem Treffen der EU-Energieminister am Freitag in Brüssel bekräftigte der Italiener Roberto Cingolani die Unterstützung Roms für eine EU-Gaspreisobergrenze, die Draghi seit langem fordert.

„Jeder hat erkannt, dass es im Moment eine Priorität gibt, nämlich die Benzinpreise zu senken. Aber es gibt auch eine zweite Priorität, nämlich die Vermeidung einer Gasknappheit“, sagte Cingolani.

Draghi ist nur wenige Wochen im Amt, wahrscheinlich wird er durch Giorgia Meloni ersetzt, deren rechtsextreme Partei „Brüder Italiens“ am vergangenen Sonntag die Wahl gewonnen hat.

Meloni unterstützte die Idee einer europäischen Preisobergrenze und schien vor dem Treffen am Freitag auch Deutschland in einer Erklärung zu kritisieren, in der er „eine sofortige europäische Reaktion“ auf die Energiekrise forderte.

„Ohne eine gemeinsame Strategie kann kein Mitgliedsstaat allein wirksame und langfristige Lösungen anbieten, nicht einmal diejenigen, die finanziell weniger anfällig erscheinen“, sagte sie.

Written By
More from Heine Thomas
Eintracht Frankfurt wartet auf Kostic Diagnose – Ajdin Hrustic Ansätze | hessenschau.de
Erst Filip Kostics frühe Verletzung, dann ein hervorragender Sieg: Eintracht Frankfurt hatte...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.