Sky Sports verlängert den F1-Rechtevertrag

Sky Sports hat eine erweiterte Rechtepartnerschaft mit der Formel 1 angekündigt.

Der Sender wird bis 2029 als exklusiver Rechteinhaber von F1 in Großbritannien und bis 2027 in Deutschland und Italien fungieren. Es erweitert eine Partnerschaft, die erstmals 2012 gegründet wurde, als Sky Sports erstmals die F1-Rechte erwarb.

Als Teil dieser Vereinbarung werden Formel 2, Formel 3 und Porsche Supercup auch weiterhin auf Sky Sports F1 gezeigt, während der Audiokommentar von Sky in mehr als 80 Märkten verfügbar sein wird. Alle Rennen der Heimatländer werden simultan auf FTA übertragen, was die mögliche Rückkehr eines Grand Prix in Deutschland signalisiert.

Laut Sky beträgt die durchschnittliche Zuschauerzahl für die Saison 2022 1,7 Millionen, was einem Anstieg von 60 % seit Beginn des Exklusivvertrags für Großbritannien im Jahr 2019 entspricht. Die durchschnittliche Zuschauerzahl in dieser Saison in Italien liegt bei 1,5 Millionen (plus 20 %), während die Zuschauer in Deutschland in dieser Saison um fast ein Viertel gestiegen sind.

Stefano Domenicali, Präsident und CEO der Formel 1, sagte: „Wir sind unglaublich stolz auf unsere langfristige Partnerschaft mit Sky und freuen uns, bekannt zu geben, dass wir bis 2029 zusammenarbeiten werden, eine sehr wichtige Verpflichtung von Sky. Seit Beginn unserer Beziehung im Jahr 2012 haben wir uns beide bemüht, unseren traditionellen Fans die Aufregung, die Emotionen und das Drama der Formel 1 nahe zu bringen und gleichzeitig ein neues und vielfältigeres Publikum anzusprechen.

„Die Formel 1 hat in den letzten Jahren ein enormes Wachstum erlebt, und ich kann mir keinen besseren Partner vorstellen, um unsere Fans weiterhin mit engagierter, sachkundiger und ausführlicher Berichterstattung zu erreichen. Sky bietet Fans nicht nur Live-Berichterstattung, sondern auch eine Reihe von Einblicken hinter die Kulissen und Inhalte, die F1 zum Leben erwecken. Wir sind sehr gespannt auf die Zukunft der Partnerschaft und die Reise der Formel 1.“

Stephen van Rooyen, Executive Vice President und CEO von Sky UK & Europe, sagte: „Die Formel 1 bricht weiterhin Rekorde auf Sky, mit Millionen mehr Zuschauern als je zuvor in allen unseren Märkten, angetrieben von neuen jüngeren und weiblichen Fans, die fantastisch sind für die Sport. Mehr als 80 Länder werden weiterhin unsere erstklassigen Analysen und Inhalte aus einer der aufregendsten Sportarten der Welt genießen.“

Written By
More from Urs Kühn
Felix oder Philip? Ich liebe das Comeback auf Laura KINO.de
Die Schauspielerin Chryssanthi Kavazi hatte bereits enthüllt, dass Lauras Rückkehr nach Kolle-Kiez...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.