Drei Chelsea-Spieler sind ebenfalls Teil des deutschen Kaders für die Euro 2020

Nach einer äußerst enttäuschenden Weltmeisterschaft 2018, bei der sie es nicht einmal aus der Gruppenphase geschafft haben, wird Deutschland versuchen, bei den Europameisterschaften in diesem Sommer viel, viel besser abzuschneiden. Die letzten beiden Male, 2016 und 2012, erreichten sie das Halbfinale, und wenn man sich ihre Mannschaft ansieht, ist das sicherlich eine weitere Möglichkeit.

Unter den 26 heute Morgen angekündigten sind auch drei Chelsea-Spieler, Kai Havertz, Timo Werner und Antonio Rüdiger – ganz dritter der neun Nicht-Bundesliga-Spieler auf der Liste. Und das ohne den ehemaligen Chelsea-Nachwuchs Jamal Musiala zu zählen, der als jüngster Spieler und einziger Teenager im Kader mit nur zwei vorherigen Länderspielen den Zuschlag erhält. Kai Havertz ist mit 21 der zweitjüngste.

Der gesamte deutsche Kader für die Euro dieses Sommers sieht wie folgt aus:

Torhüter: Manuel Neuer (Bayern), Bernd Leno (Arsenal), Kevin Trapp (Frankfurt)

VERTEIDIGER: Mats Hummels (BVB), ANTONIO RUDIGER (Chelsea), Matthias Ginter (Gladbach), Emre Can (BVB), Niklas Süle (Bayern), Lukas Klostermann (Leipzig), Marcel Halstenberg (Leipzig), Robin Koch (Leeds), Robin Gosens (Atalanta), Christian Günter (Freiburg)

MITTELFELDER: Toni Kroos (Real Madrid), Thomas Müller (Bayern), Joshua Kimmich (Bayern), Ilkay Gundogan (Manchester City), Leon Goretzka (Bayern), Leroy Sané (Bayern), KAI HAVERTZ (Chelsea), Florian Neuhaus (Gladbach), Jonas Hoffman (Gladbach), Jamal Musiala (Bayern)

VOR: TIMO WERNER (Chelsea), Serge Gnabry (Bayern), Kevin Volland (Monaco)

Written By
More from Heine Thomas

LA Influencer veröffentlicht eine verrückte Stellenanzeige für den persönlichen Assistenten ’24 / 7 ‘

Und du hast gedacht, dein Job ist scheiße? Ein anonymer “bekannter Promi...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.