Fernweh Park – Oberkotzau, Deutschland

Das Hotel liegt in einem unprätentiösen Vorort Der Fernweh Park in Hof ist eine vielseitige Sammlung von Tausenden von Stadt- und Straßenschildern aus der ganzen Welt. Der Park hat seinen Namen vom deutschen Wort F.Ernweh (wörtlich: “Fernschmerz”), was genau das Gegenteil von Heimweh ist (Heimweh) und bedeutet „schmerzhafter Drang zu reisen“ – ein erneuter Beweis dafür, dass die Deutschen wirklich für alles ein Wort haben.

Der Fernweh Park wurde vom Yukon Road Sign Forest inspiriert und am 9. November 1999 (dem zehnten Jahrestag des Mauerfalls) eröffnet. Dieses Datum hat für die Einheimischen aufgrund der Nähe von Hof zur ehemaligen Ost-West-Grenze eine besondere Bedeutung. Der Park selbst widmet sich der „Freiheit ohne Grenzen“ sowie dem Verständnis zwischen den Völkern.

Der Park begann mit einer Handvoll deutscher, österreichischer und amerikanischer Schilder. Seitdem hat es sich zu einer Sammlung von über 85.000 Marken aus allen Kontinenten entwickelt. Besucher spenden Schilder aus ihren Heimatstädten und ihren Reisen. Zu den Höhepunkten der Sammlung zählen das längste Stadtschild Europas (für llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch in Wales), eine Sammlung von Ortsschildern mit lustigen Namen (wie Fucking, Österreich) und eine Ecke, die der Trennung und Trennung gewidmet ist. Wiedervereinigung von Ost- und Westdeutschland.

Written By
More from Heine Thomas

Der abscheuliche Pakt zwischen den Nazis und der deutschen Aristokratie

Eine der am häufigsten konsultierten Geschichten zum Nachweis des deutschen Widerstands gegen...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.