Geschwindigkeitsbegrenzung in Google Maps anzeigen: So setzen Sie die Funktion ganz einfach zurück

Um die Funktion zu aktivieren, benötigen Sie natürlich Google Maps selbst, idealerweise in Die neueste version. Betrug funktioniert grundsätzlich auch mit anderen Navigations-Apps. Sie können auch die kostenlose Android-App herunterladen Velociraptor und starten Sie es.

Folgen Sie nun den Anweisungen in der App.

  1. Aktivieren Sie die App-Overlay-Autorisierung. Die Anwendung bringt Sie zur richtigen Einstellungsseite.,
  2. Autorisieren Sie die Anwendung zur Standortbestimmung.
  3. Damit das Overlay beim Starten einer Navigationsanwendung automatisch geöffnet wird, müssen Sie den Zugriffsdienst endgültig aktivieren.
Wenn Sie die Schritte in der App ausgeführt haben, wird Ihre aktuelle Geschwindigkeit basierend auf den GPS-Daten und der in Google Maps zulässigen Höchstgeschwindigkeit angezeigt. Sie können die Symbole anpassen und ausblenden, wenn Sie möchten. Die Anwendung empfängt Daten zu den vom Kartendienst zulässigen Höchstgeschwindigkeiten OpenStreet Map. Sie können sich auch für TomTom Maps und HERE Maps für etwa einen Euro pro Monat anmelden.

Beachten Sie jedoch, dass Navigations-Apps stromsparend sind – ein Add-On, das Ihre Geschwindigkeit permanent über GPS misst, absorbiert noch mehr in den Akku. Daher sollten Sie immer eine Powerbank für Ihr Smartphone oder einen Autoadapter zum Aufladen des Telefons im Auto dabei haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.