Google Arts & Culture: Ein neuer Kamerafilter macht automatisch alle Selfies zu berühmten Kunstwerken

Google

Die Platform Google Kunst & Kultur Vor einigen Jahren haben sich große Ziele gesetzt, die gerade im Kulturbereich nicht leicht zu erreichen waren: das Interesse der Menschen an Kunst und Kultur zu wecken. Jetzt wurde ein neues Projekt gestartet, das einen Fotofilter in die Android-App bringt, der Ihr eigenes Gesicht oder jedes Foto zu einem echten Kunstwerk macht. Eine Erweiterung des Kunst- und Kulturtransfers

Nur sehr wenige Menschen haben die Möglichkeit, alle wichtigen Museen der Welt zu besuchen und vor allem Kunstwerke zu bestaunen. Google Arts & Culture bringt daher Kunst zu Menschen und macht Tausende von Gemälden, Skulpturen und Ausstellungen auf seiner eigenen Plattform im Internet und auf Smartphones zugänglich. Gleichzeitig ist es auch eine Form der Archivierung dieser Kunst. Jetzt müssen sich die Leute nur noch darum kümmern.

Die Kunstplattform Arts & Culture von Google verfügt über eine neue Funktion, mit der Menschen einzelnen Stilen und Künstlern näher gebracht werden können. Der Neuzugang heißt Kunstfilter und konvertieren Sie jedes Foto oder aktuelle Kamerabild in ein Kunstwerk in die gleiche Richtung. Darüber hinaus werden starke AI-basierte Fotobilder verwendet, die die Bilder so weit verarbeiten, dass sie auf großen und besonders berühmten Kunstwerken basieren, so dass auch diejenigen, die sich zur Hälfte für Kunst interessieren, das Original und den Stil erkennen können.

Die Fotos können direkt mit der Kamera aufgenommen oder aus der Galerie ausgewählt werden. Wählen Sie dann im Suchmenü nur ein Kunstwerk oder einen Künstler aus, und das gesamte Bild wird entsprechend verarbeitet – sehen Sie sich die folgende Animation an. Damit neben dem Spaß auch ein gewisser Lerneffekt entsteht, gibt es natürlich einen Link zum Original.

Es gibt bereits viele ähnliche Funktionen mit dem Art Transfer und ohne Ihr eigenes Bild zu verändern, können Sie mit dem Art Selfie Ihren Zwilling in der Geschichte der Kunstwelt finden.

Google Kunst und Kultur Kunst Filter

Für die neue Funktion wurde jeder Filter sorgfältig entworfen, sodass Sie die Artefakte aus jedem Winkel und mit hochauflösenden Details sehen können. Bevor Sie den Filter ausprobieren, finden Sie im Filter weitere Informationen zu dem Objekt, das Sie sehen möchten.

Während der Entwicklung orientierte sich das Team an den KI-Prinzipien von Google. Es wurde daher festgelegt, wie diese Funktion entwickelt wird, damit jeder sie nutzen kann. Gleichzeitig liegt der Schwerpunkt auf Sozialleistungen, Sicherheit, Datenschutz und wissenschaftlicher Genauigkeit. Art Filter verwendet maschinelles Lernen basierend auf maschinellem Lernen, da der virtuelle Inhalt auf sehr ausgefeilte Weise in der realen Welt verankert werden muss, damit eine solche AR-Funktion funktioniert. Mit dieser Methode können die Artefakte auf natürliche und reibungslose Weise auf Ihrem Kopf platziert werden und sogar auf Ihre Mimik reagieren. Art Filter ist – wie die beliebte Art Selfie-Funktion – vollständig auf Ihrem Gerät implementiert. Ihre Videos und Fotos werden nur gesichert, wenn Sie sie selbst erstellen oder mit Freunden teilen.

» Google Camera: Das perfekte Selfie ohne Filter – Google erstellt neue Wellnessregeln und deaktiviert alle Filter

» Google-Kamera: Fotos im Dunkeln aufnehmen – Leistungsstarker Nachtmodus für Smartphones (Video)


Google Arts & Culture: Von Rätseln zu Kreuzworträtseln – einige neue Spiele für den Einstieg in die Kunstwelt (Video)

Google Kunst & Kultur
Google Kunst & Kultur
[Google-Blog]

Verpassen Sie Google News nie wieder: Melden Sie sich für den GoogleWatchBlog-Newsletter an
Abonnieren Sie den GoogleWatchBlog-Newsletter


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.