Hyundai startet Testfahrten mit Wasserstoffbussen in Deutschland

Hyundai wird in den kommenden Wochen mit Erprobungen seiner wasserstoffbetriebenen Busse in Deutschland beginnen.

Der Brennstoffzellenbus Elec City wird auf bestehenden Strecken in München zur Personenbeförderung eingesetzt.

Die Busse können mit einer einzigen Wasserstofffüllung mehr als 510 Meilen zurücklegen und sind seit 2019 in Korea verfügbar und wurden insgesamt 108 von ihnen in Betrieb genommen.

„Mit unserer hochmodernen Brennstoffzellentechnologie demonstriert Hyundai Motor, wie massenproduzierte Elec City Fuel Cell-Busse dazu beitragen können, die CO2-Emissionen zu reduzieren und gleichzeitig eine saubere Mobilität zu gewährleisten“, sagte Martin Zeilinger, Executive Vice President und Head of CV Development Tech Einheit. “Die Durchführung dieser In-Service-Tests wird uns helfen, unsere Fahrzeuge weiterzuentwickeln, um europäische Kunden zu treffen.”

Der Bus ist mit einem 180-kW-Brennstoffzellen-Brennstoffsystem ausgestattet, das zwei 90-kW-Wasserstoff-Brennstoffzellen und fünf Wasserstofftanks enthält, die insgesamt 34 kg Wasserstoff speichern können.

Während ihres Einsatzes in Korea haben die Busse im Vergleich zu herkömmlichen Diesel- oder Benzinbussen bisher schätzungsweise 7.700 Tonnen CO2-Emissionen reduziert. Es wird erwartet, dass die derzeit eingesetzten wasserstoffbetriebenen Busse die CO2-Emissionen jährlich reduzieren, was der Menge an CO2 entspricht, die durch 1500 Hektar Wald gefiltert wird.

Die Versuche werden verwendet, um Rückmeldungen von Fahrern und Fahrgästen zu sammeln, um festzustellen, ob wasserstoffbetriebene Busse für den gewerblichen Verkehr geeignet sind.

Written By
More from Urs Kühn

Ein Teil der COVID-19-Fälle, die durch ansteckendere Delta-Varianten verursacht werden, ist in Deutschland mehr als doppelt so hoch

BERLIN (Reuters) – Der Anteil der COVID-19-Fälle, die durch die ansteckendere Delta-Variante...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.