Kanadas Wilkerson, Bukovec bleibt perfekt, zieht in Deutschland ins Viertelfinale ein

Das kanadische Beachvolleyball-Duo Brandie Wilkerson und Sophie Bukovec blieb ungeschlagen und erreichte am Freitag beim FIVB Beach Volleyball Pro Tour Elite 16-Event in Hamburg, Deutschland, als Tabellenführer das Viertelfinale.

Die gebürtige Torontoerin, die auf Platz 22 der Weltrangliste in das Turnier einstieg, schlug im Finale der Gruppe D die Schweizerinnen Esmée Böbner und Zoé Vergé-Dépré (14-21, 21-15, 15-9).

Wilkerson (29) und Bukovec (26) erzielten am ersten Wettkampftag zwei Siege und besiegten die Italienerinnen Marta Menegatti und Valentina Gottardi sowie die Deutschen Sandra Ittlinger und Isabell Schneider.

Das kanadische Paar hat sich vor der Saison 2022 zusammengetan und wurde bei den Weltmeisterschaften in Rom im Mai Zweiter.

UHR | Kanada bleibt mit Sieg gegen die Schweiz perfekt:

FIVB Beach Pro Tour Elite 16 Hamburg Hauptfeld: Kanada vs. Italien

Sehen Sie, wie die Kanadierinnen Sophie Bukovec und Brandie Wilkerson bei der FIVB Beach Pro Tour Elite 16 in Hamburg, Deutschland, in Pool D auf die Italienerinnen Marta Menegatti und Valentina Gottardi treffen.

Wilkerson und Bukovec treffen am Samstag um 6:00 Uhr ET im Viertelfinale auf die Brasilianerin Carolina Solberg Salgado und Barbara Seixas de Freitason. Das brasilianische Duo wurde in Pool C mit zwei Siegen Zweiter.

Das FIVB Beach Pro Tour Elite 16-Event in Deutschland läuft bis Sonntag, wobei am Wochenende die Viertelfinals, Halbfinals und Medaillenspiele stattfinden. Sie können die Veranstaltung live auf CBC Sports, der CBC Sports App und auf CBC Gem streamen, wobei das endgültige Set am Sonntag um 9 Uhr ET stattfindet.

UHR | Kanada besiegt Italien in Hamburg:

FIVB Beach Pro Tour Elite 16 Hamburg Hauptfeld: Kanada vs. Deutschland

Sehen Sie, wie die Kanadierinnen Sophie Bukovec und Brandie Wilkerson bei der FIVB Beach Pro Tour Elite 16 in Hamburg gegen die Deutschen Sandra Ittlinger und Isabel Schneider in Pool-D-Action antreten.

Written By
More from Urs Kühn
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.