Lotte Reiniger, Oskar Fischinger, Len Lye, Karel Zeman und Norman McLaren: Bewegung macht Bewegung – Ankündigungen

Nationalmuseum für moderne und zeitgenössische Kunst, Deoksugung

99 Sejong-daero, Jung-gu
04519 Seoul
Südkorea

www.mmca.go.kr

Facebook /. Twitter /. Instagram /. Youtube

Das Nationalmuseum für moderne und zeitgenössische Kunst, Korea (MMCA) Angebot Bewegung, die Bewegung macht bei MMCA Seoul vom Freitag, 23. April bis Sonntag, 26. September 2021.

Bewegung, die Bewegung macht ist eine Ausstellung, die klassische animierte Werke aus dem frühen 20. Jahrhundert und ihre Entstehungsmethoden untersucht und sich auf den historischen Kontext dessen konzentriert, was heute als wichtiges Genre der bildenden Kunst etabliert ist. Der Begriff “Animation” bezieht sich auf eine Technik und ein Genre, bei denen zahlreiche Bilder nacheinander fotografiert und bearbeitet werden, um den Eindruck zu erwecken, dass sich die Objekte oder Figuren auf dem Bildschirm bewegen. Die Animation ist fast so alt wie der Film selbst, und in mehr als einem Jahrhundert seiner Geschichte wurden verschiedene Techniken entwickelt und Versuche unternommen, lebendigere und natürlichere Bewegungen hervorzubringen. In dieser Ausstellung werden einige der repräsentativen Werke von fünf bahnbrechenden Animatoren aus den 1920er Jahren sowie die Methoden, mit denen sie sie hergestellt haben, konfrontiert.

Diese fünf Künstler – Deutsche, selbst inmitten der Turbulenzen des Zweiten Weltkriegs Lotte Reiniger (1899–1981) und Oskar Fischinger (1900–67), Neuseeländer Len Lye (1901–80), tschechisch Karel Zeman (1910–89) und schottisch-kanadisch Norman McLaren (1914–87) – arbeitete unermüdlich daran, neue, innovative Arbeiten zu schaffen und realistischere Bewegungen hervorzubringen. Ihre Filme, die Fantasiewelten mit begrenzten Werkzeugen, Materialien und manuellen Methoden zu einer Zeit vor der Computergrafik darstellen, werden zu Klassikern, die eine Welle der Transformation in der Animationsgeschichte einleiteten und als Inspiration für spätere Generationen von Schöpfern dienten.

Die Ausstellung enthält 24 klassisch animierte Werke, darunter Aschenputtel (1922) und Carmen (1933) von Lotte Reiniger, einer Meisterin der Silhouette-Animation, die Tausende von Papierpuppen schuf und ihre Schatten fotografierte; Waschexperimente (1921–26) und Zusammensetzung in blau (1935) von Oskar Fischinger, dessen Verwendung von Farbe, Form und Rhythmus in seinen abstrakten Filmen Generationen von Animatoren beeinflusste und die Kunst der visuellen Musik entwickelte; Tusalava (1929) und Eine Farbbox (1935) von Len Lye und Blinkity Blankity (1955) von Norman McLaren, beide Pioniere direkter Animationstechniken, bei denen Linien und Farben direkt auf Filmstreifen aufgebracht werden; und Ein Weihnachtstraum (1945) und die Glaspuppenarbeit Inspiration (1949) von Karel Zeman, einem Zauberer der Stop-Motion-Animation, einer Technik, bei der Puppen nacheinander fotografiert werden, während sie sich zwischen den Aufnahmen leicht bewegen.

Neben diesen Filmen bietet die Ausstellung auch eine breite Palette von Materialien, die einen Einblick in die innovativen Techniken der Künstler geben, einschließlich ihrer technischen Notizen, Produktionsinstrumente, Zeichnungen und Fotografien sowie Künstlerdokumentationen. Das MMCA hat mit weltbekannten Institutionen zusammengearbeitet, die Material über die Künstler recherchieren und archivieren, darunter das Tschechische Nationale Filmarchiv und das Karel Zeman Museum in Prag, das Goethe-Institut Korea, der National Film Council of Canada (NFB) und der Govett-Brewster Art Gallery und Len Lye Center in Neuseeland sowie das Center for Visual Music in Los Angeles.

Zwischen Mai und Juli werden bei MMCA Film & Video rund 50 kurze und lange Animationswerke der fünf Künstler gezeigt.

Written By
More from Seppel Taube

Die Pläne des EU-Sanierungsfonds stürzen ins Chaos, nachdem der deutsche Oberste Gerichtshof die Ratifizierung blockiert hat Nachrichten

Deutschlands führendes Verfassungsgericht stürzte die EU ins Chaos, nachdem es die Ratifizierung...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.